Gerald Hüthers: Lieblosigkeit macht krank

Buchcover: Lieblosigkeit macht krank

Lieblosigkeit macht krank. Was jeder Mensch intuitiv ahnt, unsere Großmütter schon lange wussten und danach im Rahmen der Möglichkeiten handelten, muss heute wieder mühsam erlernt und verstanden werden. Gerade Hüther leistet hier wichtige Hilfe.

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

Geschenke an den Familienrichter

Geschenke an den Familienrichter - VAfK Weihnachtsaktion 2019

Mein tiefes Mitgefühl gilt all jenen Menschen, die durch das Wirken unsere Familiengerichte ein schmerzvolles Weihnachtsfest bewältigen müssen. Daher unterstütze ich diese Aktion des Vereins Väteraufbruch für Kinder e. V.

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

Umfrage „Kinderschutzverläufe“ zur Arbeit der Jugendämter im Auftrag des Bundesfamilienministeriums

Kinderschutzverläufe und die Baustelle Familienrecht

Das beim deutschen Familienrecht einiges im Argen liegt wissen vor allem Bürger, die damit einmal zu tun hatte. Langsam fängt man an, den Bürger endlich ernst zu nehmen. Ich unterstütze das.

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

Wechselmodell: Bundesinitiative Großeltern fordert sofortige Wende im Familienrecht

Bundesinitiative Großeltern: Mama auch und Papa auch und Oma auch und Opa auch

Auch die Beziehungen zu den Großeltern und anderen Verwandten wie Onkel, Tanten und Cousinen leiden durch das erzwungene Residenzmodell. Dagegen wendet sich die Bundesinitiative Großeltern!

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

Geld, Zeit oder Liebe – welche Währungen gelten nach einer Trennung der Eltern?

Nach Trennung der Eltern

Die Düsseldorfer Tabelle ruiniert Existenzen. Es kann auch keinen Zweifel daran bestehen, dass die aktuelle Familienrechtsprechung Menschen tötet, in den Wahnsinn oder den Burnout treibt. Was ist wichtig für die Kinder nach der Elterntrennung?

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

Das Rosenheimer Modell – gleichberechtigte Elternschaft im Sinne der Kinder

Das Rosenheimer Modell wird Kinder erfreuen

Mit dem Rosenheimer Modell ist hier keine „Empfehlung zur Gestaltung von Jagdpachtverträgen“ gemeint, oder gar eine „Entschädigungsregelungen im Wildschadensfällen“. Auch keine Konzept zur Sprachförderung, sondern es geht um zerbrochene Familien und die gemeinsame Umgangsgestaltung. Also darum, bei wem die Kinder nach einer Trennung wie lange sind und wie die Kosten dafür aufgeteilt werden. Es ist […]

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

Der Vater – eine Witzfigur

Der Vater als Witzfigur

Ich erlebe gerade ganz konkret und nachweisbar eine grundsätzliche Geringschätzung der Vaterrolle durch die Familiengerichtsbarkeit und die von ihr lebenden Berufsgruppen. Es wird ganz natürlich davon ausgegangen, dass Mütter alles richtig machen und viel wichtiger für Kinder sind, als Väter. Als Vater hast du gar nicht zu melden, im Zweifel wirst du zu einer Gefahr […]

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

Meine E-Mail an das Jugendamt Altona

Hallo Frau Ewers, so, wie ich Ihr Schreiben vom 9.8.2016 verstanden habe, verweigern Sie mir und meiner Tochter entgegen Ihrer Aufgabe konkrete Hilfe. Ich habe erklärt, dass es zu der Pestalozzi-Stiftung durch die menschenverachtenden Lügen, die ich nach Verfahrensabschluss nachweisen und Sie davon in Kenntnis setzen werde (eine umfangreiche Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Christian Ebel blieb vollkommen […]

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

Trauer um die Opfer der deutschen Familiengerichtsbarkeit – Tote Väter und die Suizid-Forschung

Suizid und der tote Vogelvater

Die Machtverhältnisse sind klar. Richter und Mütter haben in der Regel die absolute Macht. In Sachen Mütter gibt es Einschränkungen, denn es soll auch Väter geben, die grausam gegen die Mutter ihrer Kinder vorgehen. Ich kenne allerdings nur den umgekehrten Fall. In meiner Sache ist der Konflikt auf seine grauenvolle Spitze getrieben worden: Psychiatrische Begutachtung, […]

Weiterlesen

Du magst wahrscheinlich auch

1 2 3 5