Eltern als Ernährungshelden: Kinderernährung zwischen Schnullerbrot, Gemüsefühlen und Superfoods

Ein stolze Grudschülerin mit einem frischen Brot in einem Handtuch gewickelt. Symbolbild. Kompass Kinderernährung

An der Ernährung scheiden sich die Geister. Wie erst bei der Kinderernährung. In Zeiten wie diesen, wo junge Eltern zwischen Karriereding und Elternzeit Orientierung suchen, wo Veganismus die Welt retten soll und du an jeder Malaise (Missstimmung, Missmut, Unbehagen) selber Schuld bist, fehlen Autoritäten, die sagen: So machen wir das jetzt. Zeit, endlich durchzublicken und zum Ernährungshelden zu werden. Vielleicht mit dem Buch „Kompass Kinderernährung“ von Dr. Klein.

Es gibt sie ja kaum noch, die allgütige, allwissende Oma, die noch alles selber macht, kocht, dass es kracht und herrlich duftet, die weiß, wer man ist, was man isst, wie alles werden soll und was zu tun ist. Nun muss scheinbar jede Generation von vorne anfangen. So stellt es sich mir jedenfalls oft dar.

Wenn ich manchmal wach und aufmerksam durch die Gegend eile und meine MitbürgerInnen, gerade die jungen, beobachte, was sehe ich dann? Richtig: Verzuckerte Softdrinks, Chips, Schokolade überall. Ich sehe übergewichtige Kinder, die mit Eltern über die Straße ziehen, die sich nicht ausgebildet sind in gesunder Ernährung. Später, wenn die Kinder durch die Pubertät in die wirkliche Wirklichkeit entlassen werden, kommt noch Alkohol und Elektrozigaretten dazu. Dann wars das mit gesunder Ernährung.

Weshalb aber ist das so? Weil offenbar Aufklärung fehlt. Klar, junge Leute wissen heute mehr, als wir damals. Und ebenso klar: sie können ihre Kinder viel besser ernähren, als wir ernährt worden sind. Wobei das ja überlebt haben. Nur unsere Zähne nicht. Meine Tochter beispielsweise hatte noch nie Karies. Ich hatte mit 15 schon etliche Löcher zu stopfen durch die zuckrigen Süßigkeiten, die wir uns reingezogen hatten. Damals hatte noch niemand über den Zusammenhang von Zucker und Karies nachgedacht.

Natürlich: Kleine Kinder gesund zu ernähren ist nicht so schwierig, wie die größeren, die schon mal einen sehr eigenen Willen bei den Geschmackssachen an den Tag legen. Auch die Peergroups werden entscheidender und wie die Nachbarkinder Kuchen essen und genüsslich Lollis schlecken dürfen, warum denn ich nicht!

Nun, wir wollen uns nicht wahnsinnig machen mit den vielen Ernährungstipps, mit denen wir täglich bombardiert werden. Auch, dass die „Gesellschaft für Ernährung“ immer mal wieder ihre Empfehlungen korrigiert, soll uns nicht weiter kratzen. Wichtig ist, dass wir unser Essen selber machen. Damit geht es los. Und was es noch zu beachten gibt, findet ihr in diesem Buch von Dr. Nikola Klün, den „Kompass Kinderernährung“.

Familienkost: Ein Leitfaden für eine gesunde und entspannte Kinderernährung

Dr. Nicola Klein: Kompass Kinderernährung

Der Übergang zur Familienkost: Herausforderungen und Lösungen

Nach der Beikostfütterung, die oft von einem klaren Plan begleitet wird, stehen Eltern spätestens ab dem ersten Geburtstag vor neuen Herausforderungen. Die Umstellung auf normale, leckere Familienkost bringt viele Fragen auf, und manche Eltern fühlen alleingelassen. Genau jetzt treten häufig die ersten großen Probleme auf: Kinder entwickeln sich zu wählerischen Essern, verschmähen gesunde Lebensmittel und möchten natürlich mitbestimmen, was auf den Teller kommt. Dies kann zu täglichen kleinen Machtkämpfchen und viel Frustration auf allen Seiten führen.

Unterstützung durch Ernährungsexperten ist gefragt

Dr. Nikola Klün, Kinderärztin und Ernährungsmedizinerin, bietet mit ihrem Ernährungskompass für Kinder wertvolle Unterstützung. Ihr Ziel ist es, Eltern dabei zu helfen, gesunde Ernährung im Alltag umzusetzen, und dabei entspannt und ganz gelassen zu bleiben. Sie stützt sich auf die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und passt ihre Empfehlungen an die Lebensrealitäten heutiger Familien an.

Ein umfassender Blick auf alle Lebensphasen

Nikola Klüns Ansatz versucht alle Entwicklungsphasen des Kindes zu berücksichtigen: von Babys über Klein- und Kindergartenkinder bis hin zu Schulkindern. Dabei kombiniert sie theoretisches Hintergrundwissen mit praktischen Tipps und einfachen Rezepten, um Eltern eine leicht umsetzbare Anleitung zu bieten. Ob wir tatsächlich überall Ärztinnen brauchen, die uns zu leben helfen, steht auf einem anderen Blatt

Ein kleiner Ratgeber für Eltern zu einem dramatischen Thema: Kinderernährung

  • Gesunde Kinderernährung einfach entspannt: Mit zahlreichen Tipps, Tricks und Rezepten, die eine einfache Umsetzung im Alltag ermöglichen.
  • Griffige Tipps von einer gefragten Podcasterin: Dr. Nikola Klün ist nicht nur Kinderärztin und Ernährungsmedizinerin, sondern auch Mutter und verfügt über eine große Online-Reichweite.

Dieser Leitfaden (Kompass) kann ein sinnvoller Begleiter durch die gesamte Kindheit und hilft Eltern dabei, zu echten Ernährungshelden zu werden.

Aus dem Inhalt
  1. Die Grundlagen der kindlichen Ernährung
    z. B. Makro- und Mikronährstoffe – Vegetarisch oder vegan ernährte Kinder – Kritische Nährstoffe unter der Lupe – Exkurs: Nahrungsmittelallergien
  2. Ernährung in den einzelnen Lebensphasen
    z. B. Das Babyalter — Die Beikostzeit – Baby-led Weaning (BLW) – Die Angst vor dem Verschlucken – Ungeeignete Lebensmittel für dein Baby – Allergieprävention
  3. Kleinkindalter — ran an die Familienkost
    z. B. Mahlzeitenstruktur – Verbale Begleitung beim Essen – Umgang mit Süßigkeiten und Nachspeisen – Milch, Wasser und andere Getränke
  4. Kindergartenkinder — ab jetzt alles leicht?
    z. B. Neue Lebensmittel einführen – Brotzeitboxen und Essen unterwegs – Typische Herausforderungen in der Kindergartenzeit
  5. Schulkinder — die Welt deines Kindes wird größer
    z. B. Kalorienbedarf und Nährstoffzusammensetzung im Schulkindalter – Typische Herausforderungen in der Schulkindzeit – Ausblick: Die Pubertät – eine besondere Zeit
  6. Die Rezepte
    z. B. Der Mahlzeitenbaukasten – Schnelle Mittagsrezepte – Für zwischendurch

Dr. med. Nicola Klün ist eine engagierte deutsche Ärztin, die sich auf Kindermedizin und Ernährungsmedizin spezialisiert hat. Sie betreibt den Blog und Podcast „Kinderleibundseele“, wo sie wertvolles Wissen und praktische Tipps rund um die Gesundheit und Entwicklung von Kindern teilt. Als Mutter von zwei Kindern versteht sie die Sorgen und Fragen, die Eltern häufig haben, und bietet durch ihre Plattform eine Quelle des Vertrauens und der Aufklärung. Ihr Engagement zielt darauf ab, Eltern dabei zu unterstützen, informierte und selbstbewusste Entscheidungen für die Gesundheit ihrer Kinder zu treffen .

Kompass Kinderernährung – Gesund und gut versorgt in jeder Altersstufe

Mit Rezepten und Tipps für die täglichen Herausforderungen beim Essen. Auch für Vegetarier und Veganer.

von Dr. Nicola Klein
224 Seiten, Südwest Verlag (2024)
ISBN 3517102652
Buch bei AMAZON bestellen

Leseprobe Kompass Kinderernährung

Apropos Kinderernährung: Wie wärs mit einem Song dazu!?

Ernährungscoach Norbert Klotz macht jetzt Musik. Leider nur einfachen Schlager-Disco-Sound, aber vielleicht erreicht er ja damit Kinder und einige Eltern. „Schaut her, wie sehr ich düse – nichts geht ohne Gemüse“.

Norbert Klotz ist Family Food Coach und Fitness-Trainer, er tritt mit seinen Figuren Luis + Lea regelmäßig bei Workshops und in Kindergärten und Schulen auf, um Kindern spielerisch einen gesunden Lebensstil zu vermitteln. Jetzt macht er auch Musik, mit „Startbahn“ kommt nun seine erste Single, mit der er Kinder megafit auf die Startbahn eines gesunden Lebens bringt. Gesundes Essen soll Spaß machen und die passenden Bewegungen dazu können auch gleich nachgemacht werden. Der Song ist außerdem ein heißer Kandidat für die nächste Mini-Disco in Kindergarten und Grundschule.

norbert klotz startbahn

Ernährungshelden machen Schlager-Disco-Videos

(Visited 41 times, 1 visits today)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert