Frisch geduscht in die schmutzige Unterhose!

Ein Mann in Unterhose und Stiefeln.

Erschütternde Nachrichten erreichen uns über die Männer. Nicht wenige zieren sich, täglich die Unterhose zu wechseln. Eine Umfrage stellt fest, dass es besonders junge Männer erwischt hat.Was läuft da schief?

„Jeder vierte Mann wechselt seine Unterwäsche nicht täglich“. Ist etwas verwirrend, vielleicht ist der Teaser von SPIEGEL ONLINE verständlicher: „Knapp 74 Prozent der Männer wechseln täglich, der Rest trägt länger: Laut einer Umfrage nutzen vor allem junge Männer Unterhosen bisweilen länger als einen Tag – anders die Frauen.“

Junge Männer? Männer? Ist das an Armut? Liegt es am Kiffen? Am Alkohol? Am Zeitmangel? Ehrgeiz, ständig erfolgreich und auf Arbeit sein zu müssen? Weil sie alleine leben? Bei Mutti?

Der Duft von Blumenwiese und die Unterhose

Mag ja sein, dass es Kerle gibt, deren Unterhose auch am 2. Tragetag noch riecht wie eine Blumenwiese, aber wie häufig und wie realistisch ist das?

„Soldaten“ von Otto Waalkes

Ich hatte mal einen Freund, der bei mir mal seine Wäsche waschen musste. Da er keine Zeit hatte, habe ich sein gewaschene Wäsche aufgehängt. Es waren tonnenweise Socken, schwarze Socken. „Was machst du mit den ganzen Socken“, fragte ich. „Wechselst du nicht täglich?“

Nein, Socken wechsle ich tatsächlich nicht täglich. Nur, wenn ich geschwitzt habe oder sie schmutzig geworden sind. Aber in der Regel sind meine Socken auch am nächsten Tag noch in Ordnung und riechen nicht. Vielleicht hatte mein Kumpel Schweißfüße, das gibt es ja. Glaube ich aber nicht. War reine Gewohnheit und die schadet ja auch nicht. Jeder hat außerdem seine Macken, aber bei der Unterhose hört bei mir der Spaß auf, die wird selbstverständlich und schon immer täglich gewechselt.

Mag sein, dass ich als Jugendlicher, das Dinge auch zwei Tage angezogen habe. Daran erinnere ich mich nicht mehr. Gestern wurde uns von einem Kriminalbeamten im Fernsehen erklärt, dass ausnahmslos jeder junge Mann, jeder Teenager einmal kriminell wird. Und dann meistens nie wieder. Vielleicht ist es ja das: das Risiko zu stinken in Kauf zu nehmen, um auf diese Weise gegen die Gesellschaft zu protestieren …

Haushalt und Hygiene: Die 10 langweiligsten Tätigkeiten, die ich hasse

  1. Rasieren
  2. Bügeln
  3. Bettwäsche wechseln
  4. Kartoffeln schälen und Gemüse putzen
  5. täglich eine neue Kaffeetasse, eine neuen Müslibecher und einen neuen Löffel benutzen
  6. täglich Socken wechseln
  7. täglich das Shirt wechseln
  8. Backofen reinigen
  9. Fußnägelschneiden und Fingenägel feilen
  10. Wäsche zusammenlegen und ordentlich in den Schrank packen

Aber das ist nur meine persönliche Liste und ich meine die ernst. Rasieren muss ja sein, aber ich finde es stinklangweilig. Bügeln tue ich gar nicht, nur im absoluten Notfall und der ist selten. Bettwäsche wechseln zögere ich nicht selten so lange heraus, wie es geht. Bis Besuch kommt beispielsweise. Ich schlafe im Schlafanzug, da wird die Bettwäsche auch nicht so schnell „schmutzig“. Kartoffeln schälen ist unangenehm, doch ich weiß, auch hier bin ich nicht der einzige, dem es so geht. Allerdings verstehe ich bei der Unterhose dann doch keinen Spaß.

Es ist natürlich länger bekannt, dass es eher Männer sind, die ihre Körperhygiene oder Hygiene überhaupt vernachlässigen. Ist wohl eine Erziehungssache oder? Jungs machen sich eher schmutzig und finden es cool, wenn man ihnen ansieht, wie schwer sie gekämpft haben, wie sehr sie sich eingesetzt haben, etwa beim Fußball, beim Radfahren oder baggern. Mag daran liegen.

Ich werde vielleicht noch mal einen eigenen Beitrag über Männer und Hygiene schreiben. Sicher ist nur, dass auch das Deo von Frauen versagt, nicht wenige Mundgeruch haben und bei den Socken zuweilen nachlässig erscheinen. Und noch mehr.

Kürzlich sagte mir eine Lady, dass es für Männer normal sei, dass sie Unterhosen mit Löchern trügen. Ich habe darauf hin bei mir mal nachgeschaut. Stümmt, sie hat Recht, ich habe Unterhosen, die Löcher haben und die ich trotzdem anziehen. Finde ich nicht schlimm, Hauptsache, sie ist sauber!

Umfrageergebnisse: www.galaxus.de/de/page/deutschland-im-goblin-mode-jeder-vierte-mann-wechselt-seine-unterwaesche-nicht-taeglich-26725

(Visited 210 times, 1 visits today)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert