Buchtipp für mehr Leichtigkeit im Umgang mit Kids

34 / 100

Mehr Leichtigkeit im Umgang mit den Kids, das wäre doch mal was. Kriegt ihr das hin? Ich denke, es ist mit ein Bisschen Nachdenken und Unterstützung gar nicht so schwer. Schauen wir uns „Kindern geben, was sie brauchen: wie sie sich selbstbewusst entwickeln“ mal an.

Für mich besonders wichtig ist das Kapitel „Selbstwerterhöhung und Selbstwertschutz“. Meine Kleine ist eher zurückhaltend und ihr fehlt sicher hier und dort ein wenig mehr Selbstvertrauen. Ihr geht es gut, es gehört zu ihr, so sie ist. Dennoch. Ich als Vater wünsche mir, dass ich ihr an dieser Stelle noch mehr geben kann. Hier habe ich sicherlich – auch für mich – noch was zu lernen. Denn darum geht es ja auch, dass wir uns nicht einbilden, dass wir alle schon fertig sind und alles richtig machen. Auch wir können durch dieses Buch von GUnda Frey für uns selbst noch etwas lernen. Hatten wir das in der Kindheit? Können wir nicht nur unseren Kindern geben, was sie brauchen, sondern auch uns selber?

Mehr Leichtigkeit im Umgang mit Kindern

Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Gunda Frey erklärt, wie die Welt von Kindern funktioniert und welche Rolle wir Erwachsenen darin spielen. Sie will stärken, Vorurteile nehmen und eine neue Blickrichtung ermöglichen. Im Fokus stehen dabei die Welt der Gefühle und Bedürfnisse und der gesunde Umgang mit ihnen. Denn Frey ist überzeugt: »Kinder entwickeln Störungen, weil sie in ihrer Entwicklung gestört werden«. Sie geht diesen Störungen auf den Grund, vermittelt Hintergrundwissen und bietet Lösungsansätze. Die Autorin hat kein geringeres Ziel, als ein gesellschaftliches Bewusstsein für die Bedürfnisse unserer Kinder zu schaffen und dass am Ende jeder sagen kann: »Das Leben mit Kindern ist leicht und macht Spaß!«

„»Wir brauchen jede Stimme, die Kinder und Erwachsenen stärken können! Die Therapeutin Gunda Frey tut das in Ihrem neuen Buch Kinder geben was sie brauchen lebensnah und äußerst hilfreich. Mit ihren ans Herz gehenden Beschreibungen löst die Autorin manchen Heilungsprozess bei ihren LeserInnen aus. Gunda Frey will veraltete Erziehung und Bildungskonzepte verändern. Sie weiß, dass viel zu oft der Grundstein für ein Erwachsenenleben voller Selbstzweifel und ungesunden Lebensentwürfen schon in der Kindheit gelegt wird.“
Mathias Voelchert, Gründer und Leiter von familylab.de – die Familienwerkstatt.

Gunda Frey ist erfolgreiche Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und Traumapädagogin in eigener Praxis. Zudem ist sie Gründerin und Leiterin eines Ausbildungsinstitut für Traumatherapeuten und Traumapädagogen. Sie ist Coach und Speakerin, hält Vorträge zum Thema Kinder und Bildung und gibt Workshops in Schulen und in pädagogischen Institutionen. Ihr Podcast »Entwicklungssprünge« ist einer der beliebtesten Kanäle zu Elternfragen. Über ihre Social-media-Aktivitäten erreicht sie Tausende von Menschen.

Gunda Frey – „Kindern geben, was sie brauchen“

Fazit
Verantworunt, Vertrauen, reflektierte Eltern, Abendroutinen und Rituale, Umgang mit digitalen Medien, sexuelle Aufklärung … das Buch ist voller sehr guter Gedanken und Anregungen rund um den Alltag mit unseren Kids. Und immer vor dem Hintergrund der Unterstützung, damit sie sich selbstbewusst entwickeln. Typisch Kösel-Verlag. Das Buch ist sehr gut zu lesen und prima struktuiert. Es ist sicher ein bereichernder Ratgebern an dieser sehr wichtigen Stelle: Nämlich mit Leichtigkeit Kindern das zu geben, was sie wirklich brauchen.

Kindern geben, was sie brauchen: wie sie sich selbstbewusst entwickeln

Buch hier kaufen
von Gunda Frey
224 Seiten,
ISBN 3466311403
Gebundenes Buch 20,- Euro

Leseprobe: Kindern geben, was sie brauchen

Fullscreen Mode
(Visited 3 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.