Buchbesprechung: Gesundgevögelt in 12 Wochen – Praxisbuch für Paare und alle, die es wieder werden wollen

Cover: Gesundgevögelt in 12 Wochen
Gesundgevögelt in 12 Wochen

Das ist schon mal klar: Der Titel „Gesundgevögelt in 12 Wochen“ ist brillant. Wenn auch nicht neu. Denn die Autorin und Gesundheitsexpertin Susanne Wendel hat den Begriff schon einmal verwendet. Macht nix, der Titel sollte jedes Paar zum Kauf verführen und ich lese es, um mich schon mal auf eine zukünftige Partnerschaft zu freuen. Doch was ist dran, was ist drin an diesem gesundgevögeln? Ich habe es untersucht.

Eine nachdenkenswerte These, die nicht gerade dem Mainstream entspricht: „Viele Menschen machen Sex von ihren Gefühlen abhängig und haben ihn nur wenn ‚ihnen danach ist‘. Irgendwann ist ihnen nicht mehr danach und dann haben sie keinen Sex mehr. Es könnte doch auch umgekehrt sein: Man könnte einfach wild übereinander herfallen und feststellen, dass es Spaß
macht und die Gefühle auch durchs Tun kommen.“

Und weiter aus dem Vorwort: „Regelmäßiger und erfüllender Sex trägt sehr viel zu einer gesunden Beziehung bei, genau wie regelmäßiger Sport und regelmäßige gesunde Ernährung viel zu gesunden Organen und einem gesunden Körper beitragen. Also, reden wir über Sex! Heutzutage muss niemand mehr auf guten Sex verzichten. Uns Menschen in der westlichen Welt stehen alle Türen offen und es gibt bereits eine Menge Menschen, die sich sexuell verwirklicht hat. Wir müssen eigentlich nur zwei Dinge bewerkstelligen:
Unsere moralischen und romantischen Vorstellungen loslassen und das Thema bewusst in die Hand nehmen.

Das macht direkt Lust, das Buch zu lesen. Auch wenn man gerade, wie in meinem Fall, keinen Partner hat. Das Buchcover ist zwar sehr bunt, aber das sind Beziehungen, das sind Menschen und ihre sexuellen Vorlieben auch. Passt also.

Nicht, dass das alles neu wäre und wir es nicht schön hier und dort gehört, gelesen und gesehen haben. Aber irgendwie schlüpft dieses Thema immer wieder durch die Beziehungsmaschen und alles bliebt beim Alten. Bis die Beziehung zerbricht. Aber ist Sex – oder wie ich lieber sage: guter, intensiver, regelmäßiger Körperkontakt – überlebenswichtig für eine Beziehung. Da sind sich eigentlich alle Experten einig. Was nicht heißt, dass es auch ohne geht. Vielleicht sogar mit zunehmenden Alter immer mehr. Dennoch: Eine Auseinandersetzung mit diesem all zumenschlichen und auch verwirrenden Thema lohnt sich jeder Zeit.

Schauen wir noch mal ins Vorwort: „Bestsellerautorin Susanne Wendel hat früher sexuell vieles ausprobiert. Das änderte sich mit einer festen Beziehung und zwei kleinen Kindern. Am sexuellen Tiefpunkt nahm sie ihr Liebesleben wieder in die Hand. Nicht abnehmen, nicht sporteln, sondern vögeln war ihr Vorsatz. Mit viel Mut zum Ungewöhnlichen entwickelte sie mit ihrem Partner ein lustvolles 12-Wochen-Sex-Programm.

Erfolgreich das Sexleben aufpeppen! Je länger eine Beziehung dauert, desto eher ist Erotik eine Frage der Entscheidung und nicht des Begehrens. Deswegen brauchen Paare einen konkreten Plan. In ihrem neuen Buch Gesundgevögelt in 12 Wochen lässt sich Susanne Wendel bei ihrem Selbstversuch über die Schulter schauen und gewährt intime Einblicke, wie Paare wieder zu einem erfüllten Liebesleben finden können. Dabei kennt sie keine Tabus. Ihre Sex-Stimulanzen sind ein Sex-Urlaub, Tantra zu dritt oder eine Happy Hour im Swingerclub. Und sie gibt Feng-Shui-Tipps fürs Schlafzimmer, beschäftigt sich mit dem eigenen Körper, zeigt, wie man Hemmungen abbaut, ein sexuelles Profil erstellt und vieles mehr. Das Wichtigste dabei ist aber immer: Mut, Entschlossenheit und viel Humor!“

Susanne Wendel – Gesundgevögelt in 12 Wochen: Praxisbuch für Paare und alle, die es wieder werden wollen

Goldegg Verlag, 182 Seiten, Hardcover
19,95 Euro (D/A), 21,50 CHF (UVP)
ISBN 978-3-99060-000-9
ISBN E-Book 978-3-99060-001-6
Hier kaufen!

Über Papalapapi
Meine Tochter kam im Mai 2009 gesund und munter zur Welt. Sie ist der süßeste Goldschatz, den es gibt. Mich beschäftigt das gesellschaftliche und persönliche Thema der Vaterschaft und der Familie. Ich selbst bin Spätgebärender ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen