Charity: Care-for-Rare Awareness-Kampagne zum Tag der seltenen Erkrankungen

Rare Disease Day News

„Forschung kann helfen!“ Unter diesem Motto steht die aktuelle Aufklärungskampagne der Care-for-Rare Foundation zu seltenen Erkrankungen. Anlässlich des heutigen 10. internationalen Tages der seltenen Erkrankungen lanciert die Münchner Stiftung eine bundesweite Kampagne, die auf das Schicksal von Kindern mit seltenen Erkrankungen aufmerksam machen will.
Dabei kann jeder mithelfen! Care-for-Rare ruft die Öffentlichkeit dazu auf, sich im Aktionsmonat März für die Waisen der Medizin stark zu machen und die Botschaft zu verbreiten.

Rund 8.000 seltene Erkrankungen sind derzeit bekannt, allein in Deutschland sterben über 2.000 Kinder jährlich an ihren Folgen. Der Grund: Die Krankheiten wurden bisher nicht ausreichend erforscht, wirksame Heilmethoden stehen oft noch nicht zur Verfügung. Forschung kann diese Lücken schließen! Denn: Ein genaueres Verständnis der Krankheitsmechanismen birgt Heilungschancen für bisher unheilbare oder noch unbekannte Krankheiten.

Ab heute wirbt die Care-for-Rare Foundation mit einer Kampagne bundesweit für mehr Aufmerksamkeit für die Erforschung seltener Erkrankungen. Die Stiftung stellt dafür ein Medienpaket mit Bildern, Postern, Filmen, Interviews und Fallgeschichten zusammen, die ab heute unter folgendem Link zum Download zur Verfügung stehen: www.care-for-rare.org/forschungkannhelfen.

Die Care-for-Rare Foundation

Die Care-for-Rare Foundation setzt sich für Kinder mit seltenen Erkrankungen ein. Gemäß des Mottos „erkennen – verstehen – heilen“ unterstützt die Stiftung in einem weltweite operierenden Forschungsnetz die Entwicklung dringend nötiger neuer Therapien. Sie hilft Wissenschaftlern und fördert die Ausbildung von Ärzten. Sie wirbt um Aufmerksamkeit für seltene Krankheiten, ehrt herausragende medizinische Entdeckungen und hilft in Einzelfällen durch klinische Behandlung.
www.care-for-rare.org

Der Tag der Seltenen Erkrankungen

Um weltweit mehr Aufmerksamkeit für seltene Erkrankungen zu schaffen, rief die Patientenorganisation EURODIS im Jahr 2008 zum ersten Mal den Tag der seltenen Erkrankungen aus. Seither wird jährlich am letzten Tag des Februars in besonderer Weise auf dieses durchaus gesellschaftsrelevante Problem hingewiesen. Inzwischen werden weltweit in über 100 Länder Veranstaltungen zum Tag der seltenen Erkrankungen durchgeführt.
www.eurordis.org/

Über Papalapapi
Meine Tochter kam im Mai 2009 gesund und munter zur Welt. Sie ist der süßeste Goldschatz, den es gibt. Mich beschäftigt das gesellschaftliche und persönliche Thema der Vaterschaft und der Familie. Ich selbst bin Spätgebärender ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen