Vollkommen unterschätzt und oft vermieden: Die Magie des Konflikts

87 / 100

„Konflikte sind die Regel, Harmonie die Ausnahme“. Klingt komisch, ist aber so. Wie sind es nur nicht gewohnt, so zu denken und haben Ursache und Berechtigung von Konflikten aus unserem Leben, unserem Alltag (beinahe erfolgreich) verdrängt. Ein neues Buch schafft abhilft und klärt auf über die Magie des Konflikts.

Vorab ein wie ich finde witziges Detail, nämlich die Trigger-Warnung die Reinhard K. Sprenger seinem Buch vorangestellt hat: „Ich möchte sie warnen, dass die folgende Warnung vielleicht gar nicht lesen wollen: Diese Buch könnte Ideen enthalten, die Sie vielleicht gar nicht lesen wollen.“

Mein Lieblings-Familiencoach Jesper Juul hat sich schon immer mit Konflikten innerhalb der Familie, zwischen den Menschen gekümmert und unter anderem erkannt: „Ein Zusammenleben mit anderen Menschen – egal welchen Alters – ist ohne Konflikte nicht möglich.“ (Siehe sein neuester Familienkalender). Er hat noch andere tolle Zitate zum Thema verfasst:

  • „Konflikte sind nichts Negatives!“
  • „Wer dem Konflikt aus dem Weg geht, geht letztendlich den Menschen aus dem Weg.“
  • Wer nicht mindestens 25 Konflikte am Tag hat, hat keine bedeutungsvollen Beziehungen.
    Quelle: https://www.grundschulen.net/5500-harmonie-vs-schlagabtausch-wie-streitet-man-sich-richtig.html
    Copyright © GrundschulenNet

Reinhard K. Sprenger stimmt mit seinem Buch diesen Erkenntnissen zu und betrachtet die zwischenmenschlichen Konflikte auf seine Weise. Er beleuchtet dabei die Konflikte im Berufsleben, in Unternehmen und zwischen Geschäftspartnern, was ja auch sein Haupt-Betätigungsfeld ist. Aber er zieht hier die Kreise viel weitern, denn Konflikte sind natürlich nicht nur auf den Beruf beschränkt und überall dort aktiv, wo Menschen miteinander zu tun haben. Sollte einleuchten. Aber weshalb tun wir uns dennoch so schwer mit Konflikten?

Es geht ja nicht darum, Konflikte zu gewinnen oder sich durchzusetzen. Sondern einen konstruktiven Umgang mit Konflikten und unseren Mitmenschen zu pflegen … oder zu erlernen. Leider haben wir wenig gute Vorbilder, was dieses Thema angeht. Aber negative reichlich, etwa wenn wir an Donald Trump denken, dem es nur um Gewinnen und Durchsetzen geht und nicht ums … lernen.

Der Konflikt ist die Lösung – für Zusammenhalt, Innovation, Erfolg

Konflikte. Jeder hat sie, niemand will sie. Deshalb wollen wir sie schon im Vorfeld verhindern oder möglichst schnell lösen. Genau das ist falsch, sagt Reinhard Sprenger, der als Managementberater und Autor seit Jahrzehnten Themen gegen den Strich bürstet, Kontroversen entfacht und in diesem Buch einen revolutionär neuen Konfliktbegriff entwickelt. In Konflikte gehen wir nur in Erwartung einer gemeinsamen Zukunft, sei es als Paar, unter Freunden, mit unseren Kindern oder am Arbeitsplatz. Der Konflikt sollte keinesfalls gemieden werden, denn er belebt, schafft Zusammenhalt und ermöglicht Fortschritt und Erfolg. Weil uns das tiefe Verständnis für Konflikte fehlt, haben wir nie gelernt, wie wir angemessen im Konfliktfall agieren, was zu tun ist und was zu lassen (z.B. alten Ärger präsentieren). Dieses Buch führt Schritt um Schritt in die Magie des Konflikts und leitet an zum Umdenken: Die Lösung des Konflikts zu tauschen gegen den Konflikt als Lösung.

Reinhard K. Sprenger, geboren 1953 in Essen, hat in Bochum Geschichte, Philosophie, Psychologie, Betriebswirtschaft und Sport studiert. Als Deutschlands profiliertester Managementberater und einer der wichtigsten Vordenker der Wirtschaft berät Reinhard K. Sprenger alle wichtigen Dax-100-Unternehmen. Seine Bücher wurden allesamt zu Bestsellern, sind in viele Sprachen übersetzt und haben die Wirklichkeit in den Unternehmen in 30 Jahren von Grund auf verändert. Zuletzt sind von ihm bei DVA erschienen Das anständige Unternehmen (2015) und Radikal digital (2018).

„Grandios! Sprenger schreibt mit der Nachdenklichkeit und Tiefe eines Philosophen, als nahbarer Mensch, Vater und Ehemann.“
BÜCHER magazin (26. August 2020)

Dr. Reinhard K. Sprenger im Gespräch mit Dr Jürgen Weimann – „Die Magie des Konflikts“

Fazit
„Konflikte sind Motoren des Leben.“ Evolution. Damit ist eigentlich alles gesagt. Es geht nicht ohne. Der Autor Sprenger beleuchtet in seinem Buch Magie des Konflikts alle Erscheinungsformen dieser manchmal schwierigen und schmerzhaften Angelegenheit und erklär Nutzen und Nebenwirkungen, am Ende einen konstruktiven bereichernden Umgang mit ihnen. Konfliktvermeidung funktioniert meistens nicht, auch wenn es hin und wieder unter bestimmten Umständen angezeigt sein kann. Da Konflikte sich nicht „lösen“, sondern nur besser handhaben lassen, haben wir auch die Motivation uns mit unseren Konfliktherden ernsthaft auseinanderzusetzen. Ob in der Familie, in der Nachbarschaft oder im Büro – wir kommen um die Konflikte nicht wirklich herum. Die Arbeit mit diesem Buch erfordert viel Ehrlichkeit zu sich selbst und ein gehöriges Maß an Reflektionsvermögen. Ich mag das. Und deshalb gefällt mir dieses Buch außerordentlich. Habe ich doch den Eindruck, dass viele Mitbürger Schmerz vermeiden wollen und damit auch die Schmerzen, die Konflikte mit sich bringen. Zeit, sich diese Schmerzen, die Konflikt und unser eigenes Verhalten genauer anzuschauen. Dieses Buch hilft dabei und gehört eigentlich auf jeden Gabentisch!

Magie des Konflikts – Warum ihn jeder braucht und wie er uns weiterbringt

Buch hier kaufen
von Reinhard K. Sprenger
320 Seiten, Deutsche Verlags-Anstalt (9. März 2020)
ISBN 3421048541
Gebundenes Buch 24,- Euro

Leseprobe Die Magie des Konflikts

Fullscreen Mode
(Visited 16 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.