Hilfe, ich kann nicht mehr! Dieses Buch unterstützt Eltern in Lebenskrisen

65 / 100

Wir leben in einer Zeit sehr vieler und auch existenzieller Krisen. Viele Eltern erleben schwere Krisen innerhalb der Familie, auch ohne Klimakatastrophe, Coronakrise und Vernichtungskrieg – nämlich wenn das Leben kippt. Im Grunde erlebt beinahe jeder Mensch früher oder später solche Krisen. Wie geht man dann damit um? Was wenn es noch abhängige Kinder gibt? Wie kann Eltern in Lebenskrisen wirksam geholfen werden?

Wenn Eltern in krisenhaften Notsituationen versuchen, alle möglichen Rollen gleichzeitig einzunehmen, merken sie oftmals erst viel zu spät, wie ihr eigenes Leben in Schieflage gerät. In ihrem neuen Buch »Wenn das Leben kippt« nimmt Familientherapeutin Tita Kern Eltern in dunklen Zeiten an die Hand und bietet ihnen mit gut umsetzbaren, wirksamen Schritten wertvolle Unterstützung und Orientierung, um einen Ausweg zu finden. Dabei setzt sie stark auf den »Inneren Kompass« von Eltern, der ihnen hilft, Krisenzeiten in der Familie gut zu bestehen und sogar gestärkt daraus hervorzugehen.

Hilfreiche Schritte aus dunklen Lebensphasen

Viele Eltern müssen in Krisenzeiten die verschiedensten Rollen übernehmen: Bezugspersonen für Kinder und andere Erwachsene sein, eine eigene Neuorientierung finden, finanzielle Notsituationen für die ganze Familie bewältigen, Entscheidungen treffen und den Alltag organisieren. Wenn diese Krise auch noch über einen längeren Zeitraum anhält, droht das Leben in Schieflage zu geraten. Eltern sind jedoch auf ganz besondere Weise zu Erstaunlichem fähig. Mithilfe ihres »Inneren Kompass’« (Eigenständigkeit + Verbundenheit und Gelassenheit + Entschlossenheit) gelingt es ihnen, sich, ihre Kinder und andere Menschen durch dunkle Zeiten zu manövrieren.

Tita Kern, geboren 1975, ist Psychotraumatologin und Systemische Familientherapeutin. Nach langjähriger Arbeit als Rettungssanitäterin übernahm sie die Leitung der KIT-Akademie und KIT-Nachsorge (Kriseninterventionsteam München). Sie entwickelte das mehrfach ausgezeichnete Konzept »Aufsuchende Psychosozial-Systemische Notfallversorgung (APSN)« und leitete von 2007-2011 das nach diesem Konzept arbeitende Pilotprojekt »KIDS – Kinder nach belastenden Ereignissen stützen« beim ASB. Von 2011 bis zur Gründung der AETAS-Kinderstiftung verantwortete sie die »Akuthilfe für traumabelastete Kinder und Familien« (APSN) des Trauma Hilfe Zentrums München e.V. Seit 2013 ist sie in der AETAS Kinderstiftung die fachliche Leiterin.

Fazit

Ich finde das Buch sehr gelungen. Wie man es für einen Ratgeber für Eltern in Lebenskrisen erwartet, ist er gut strukturiert und leicht zu lesen. Selbsttest, Übungen (SOS-Übungen) und sehr konkrete Tipps sorgen für unmittelbare Hilfe.

Das Buch soll ja ein „hilfreicher Kompass für Eltern in Lebenskrisen“ sein. Ein Kompass zeigt Richtung und Pole. Und dies wird in Selbsttest herausgearbeitet. Wo sind stehe ich gerade? Wie steht es um mich innen und außen? Der „erste Pol“ ist die Eigenständigkeit, der zweite „Verbundenheit“, der dritte „Gelassenheit“ und der vierte „Entschlossenheit“. Anhand des Selbsttestes in dem Ratgeber kann ich meine Position bestimmen und daraufhin Schwerpunkte setzen, an welchen „Pole“ gerade die meiste Ausmerksamkeit verdient.

Da die Autorin aus der Praxis kommt, ist das Buch breit angelegt und geht auch auf das Erkennen einer Depression ein. Was mir persönlich sehr wichtig ist und gerade bei Familienkrisen – wenn das Leben kippt – vorkommen kann. Gleich im Anschluss an das Kapitel mit der Depressionserkennung geht es um das Erkennen von „riskanten Verhalten“. Auch hier mit Selbsttest. Gerade in Lebenskrisen greifen Männer vermehrt zu Alkohol und Frauen zu Tabletten. Obwohl sich der Missbrauch mischt und auch Frauen trinken und Männer tablettenabhängig werden. Solches Verhalten ist einer wirksamen Bearbeitung der Lebenskrise natürlich nicht förderlich und muss als erste angegangen werden.

Um Krisen vorzubeugen oder um sich aus einer aktuellen Lebenskrise herauszuarbeiten, ist dieses Buch wärmstens zu empfehlen.

Wenn das Leben kippt- Ein hilfreicher Kompass für Eltern in Lebenskrisen

Buch hier kaufen
von Tita Kern, mit Illustrationen von SaBine Büchner
208 Seiten, Kösel-Verlag (20. Dezember 2021)
ISBN 3466372801
Paperback 20,- Euro

(Visited 32 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.