25 Bullshitsätze über die Ungleichheit von Männern und Frauen messerscharf analysiert

72 / 100

Ich bin in den letzten Monaten zu der Erkenntnis gekommen, dass die Unterschieden zwischen Männer und Frauen jenseits der Biologie kulturell bedingt und damit nicht festgeschrieben, und veränderbar sind. Überhaupt: Wer bestimmt denn mit welchem Recht was Männlich und was Weiblich ist? Somit ist sehr deutlich, dass wir es an dieser Stelle mit sehr viel Unwissen zu tun haben. Zeit, dazu ein glasklares Buch zu veröffentlichen. Alexandra Zykunov hat das absolut lesenswert mit Wir sind doch alle längst gleichberechtigt! 25 Bullshitsätze und wie wir sie endlich zerlegen nun getan.

Toll, wie viel dein Mann dir zuhause hilft.

»Vermisst du dein Kind nicht, wenn du alleine wegfährst?« Es sind Bullshitsätze wie diese, die unter Freundinnen fallen gelassen oder von Verwandten ins Ohr geflüstert werden – bis man sie irgendwann selbst glaubt. Dieses Buch ist die ultimative Anleitung zum Parieren solcher Sätze. Messerscharf analysiert Alexandra Zykunov Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern und liefert Punchlines für die nächste Familienfeier, Spielplatzrunde oder Beziehungsdiskussion.

Buchrücken

»Hast du ein Glück, dass dein Mann im Haushalt so viel mithilft.«
»Viele Frauen wollen doch gar keine Karriere machen.«
»Vermisst du dein Kind nicht, wenn du alleine wegfährst?«

Es sind Bullshitsätze wie diese, die unter Freundinnen fallen gelassen oder von Verwandten ins Ohr geflüstert werden – bis man sie irgendwann selbst glaubt. Dieses Buch ist die ultimative Anleitung zum Parieren solcher Sätze. Messerscharf analysiert Alexandra Zykunov Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern und liefert Punchlines für die nächste Familienfeier, Spielplatzrunde oder Beziehungsdiskussion.

»Wütend, lustig und prägnant. Alexandra Zykunov erklärt patriarchale Muster so, dass sie alle verstehen und danach sofort abschaffen wollen.« Teresa Bücker

Alexandra Zykunov, geb. 1985, ist Co-Redaktionsleiterin des Magazins Brigitte BE GREEN, Head of Content Innovation bei der BRIGITTE und Redakteurin für feministische und gesellschaftliche Themen. Ihre Texte sind u.a. in der BRIGITTEBRIGITTE MOMMaxiWELTNIDOSpiegel Online und GEO erschienen. Außerdem ist sie als @alexandra___z eine reichweitenstarke Stimme auf Instagram. Ihre pointierten Texte über die Unsichtbarkeit von Frauen- und Familienthemen in der Politik sprechen Tausenden von Frauen aus der Seele und gehen regelmäßig viral. Sie lebt mit ihrem Partner und zwei Kindern in Hamburg.

Das Patriarchat ist tief in uns verankert

Das Patriarchat hat eine sehr lange Geschichte. Es entwickelte sich über mehrere Jahrtausende seit der Seehaftwerdung des Menschen und hat seinen vorläufigen Höhepunkt in den großen Weltreligionen gefunden. Vor alle die, die die Geschichte von Adam und Eva als Grundlage ihres Glaubenskanons betrachten, haben die angebliche Höherwertigkeit des Mannes tief verinnerlicht. Aber nicht nur die. Frauen sind über all dort weniger wert, wo Männer das sagen haben. Meistens ideologisch und/oder religiös verbrämt. Erhellend damit das bahnbrechende Buch Die Wahrheit über Eva, das ich an andere Stelle noch besprechen werde.

Alexandra Zykunov hat in ihrem Buch Wir sind doch alle längst gleichberechtigt! die Auswüchse und Ergebnisse der patriarchalen Kultur in 25 Bullshitsätzen an die Oberfläche geholt um sie ad absurdum zu führen. Wir sind es so gewohnt, solchen Mist zu denken, dass uns gar nicht richtig klar ist, was wir da meinen und sagen. Und es ist wichtig, darüber Nachdenkhilfe zu erhalten. Nicht nur für Frauen. Auch und gerade für uns Männer. Wir sollten hinsehen, zuhören, uns selber hinterfragen, wer wir sind und was wir uns da anmaßen.

Wir sind eben nicht einfach nur Männer und Frauen. Wir sind so gemacht, wir sind von unserer Kultur, unserer Geschichte und eben auch vom Patriachiat zu dem gemacht, was wir glauben, sein zu müssen. Und diese Konstrukte gebieren solch unfassbar dummen Sätze, die hier endlich zerlegt und hoffentlich unschädlich gemacht werden. Ein gutes, ein wichtiges, ein unterhaltsames und zentrales Buch, das uns weiterbringen kann.

Wir sind doch alle längst gleichberechtigt! 25 Bullshitsätze und wie wir sie endlich zerlegen

von Alexandra Zykunov
Buch hier kaufen
288 Seiten, Ullstein Taschenbuch (24. Februar 2022)
ISBN 3548065333
Taschenbuch 10,99 Euro

Leseprobe Wir sind doch alle längst gleichberechtigt! 25 Bullshitsätze und wie wir sie endlich zerlegen

leseprobe-laengst-gleichberechtigt

(Visited 36 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.