„Smash“

78 / 100

Smash – auf Deutsch „Schmetterschlag“ (Duden) – ist das Jugendwort des Jahres 2022. Es bedeutet jedoch nicht das, was wir Oldies darunter verstehen. Das Wort wird nicht wie in der Comic-Sprache verwendet.

Tagesschau.de weiß, wie es von den Jugendlichen verwendet wird: „Smash“ wird vor allem als Verb benutzt („smashen“) und bedeutet so viel wie „mit jemandem etwas anfangen“, „jemanden abschleppen“ oder auch „mit jemandem Sex haben“. Das Objekt der Begierde kann auch ein „Smash“ sein, mit dem man ein kleines „Smash“ (Stelldichein) hat. Entwickelt hat sich der diesjährige Gewinner aus dem Datingspiel „Smash oder Pass“. Dabei werden potenzielle Partner entweder als „Smash“ angenommen oder als „Pass“ abgelehnt. Im englischen Sprachgebrauch wird das Wort hingegen im Sinne von „zerschlagen“, „zerschmettern“ oder auch „zerbrechen“ genutzt.

Auf dem zweiten Platz des diesjährigen Wahl zum Jugendwort des Jahres landete „bodenlos“ (mies, unglaublich schlecht) mit 33 Prozent, an dritter Stelle liegt „Macher“ (24 Prozent), also jemand der Dinge anpackt. Im vergangenen Jahr war das Siegerwort „cringe“ – das Fremdschämen. Eine peinliche Situation wird als „cringy“ bezeichnet.

Smash wie „Smashing Pumpkins“? Nope. Falsche Generation

Als, sagen wir, älterer Erwachsener und Vater einer 13-Jährigen spricht man natürlich keine Jugendsprache mehr. Nur am Rande bekomme ich mit, wie die Jugendlichen miteinander umgehen und was sie wie schreiben. Auf WhatsApp zum Beispiel. Von Smash ist mir hier noch nichts angefangen. Nun ist meine Tochter noch nicht wirklich im Flirtalter, was eine Erklärung dafür sein könnte, dass ich das nicht mal am Rande mitgekriegt habe.

Ich ziehe mir allerdings jeden Freitag das „ZDF Magazin Royale“, in dem Jan Böhmermann reichlich Jugendsprache bemüht, was lustig und interessant ist. Aber dieses Jugendwort 2022 war noch nicht dabei. Ich zeige mich überrascht. Daher hier die Smashing Pumpkins mit ihrem aktuellen Video! Smash!

The Smashing Pumpkins – Beguiled (Official Music Video)
(Visited 28 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert