Meine Liste toxischer Männer 2022

82 / 100

Sie ist natürlich unvollständig, meine Liste toxischer Männer 2022, und zeigt auch nur Typen, die häufig in den Medien zu finden sind. Es gibt unter dem Radar natürlich noch viel mehr erfolgreiche Narzissten, die andere zerstören und dennoch gesellschaftliche Anerkennung genießen. Allein, dass diese hier aufgelisteten „Männer“, die so viel Unheil anrichten, Scheiße verlautbaren, Menschen missbrauchen, verletzend oder gar töten, so viel Anerkennung und Aufmerksamkeit erhalten, ist ein klares Indiz dafür, dass mit unserer Art zu leben etwas nicht stimmt.

Man muss ja vorsichtig sein, mit dem, was man im Internet schreibt. Aber etwas Mut gehört dazu. Außerdem bin ich versichert. Bei diese Liste toxischer Männer handelt es sich um meine persönlich Meinung zu den genannten, obwohl ich sie gar nicht persönlich kenne. Aber ihre Taten sprechen für sich.

Harald Melzer gehört nicht unbedingt in diese Liste, ich habe ihn aber aufgenommen, weil dieser Typ sich selber so wichtig nimmt, so angibt mit seiner Ausbildung und ich weiß nicht was, und nicht mal im Ansatz in Betracht zieht, dass er von Außenpolitik und Landesverteidigung absolut nichts versteht. Da er aber in und über die Medien sein Geld verdient – er veröffentlich regelmäßig Bücher und macht in Talkshows Werbung in eigener Sache – muss er es sich gefallen lassen, dass man ihn nicht als einen sympathischen Mann wahrnimmt, dem mehr um die Sache, als um sich selber geht.

Werde ich nicht vergessen, wie Harald Welzer den damaligen ukrainischen Botschafter in Deutschland Andrij Melnyk bei Anne Will von ober herab als borniert abkanzelte. Dabei ist Melzer selber borniert, blasiert und arrogant – toxisch eben. So, wie „Sozialpsychologe“ Mezler in dieser Sendung getönt hat, klingt toxische Männlichkeit. Daher gehört er zu meiner Liste toxischer Männer 2022!

Andere Namen braucht man nicht lange erklären. Ein Rätsel ist mir weiterhin, wie jemand wie Carsten Maschmeyer immer noch öffentliche Anerkennung einheimst und offenbar als normaler Investor oder gar Geschäftsmann gilt. Dieser Umstand macht sehr deutlich, wo wir als Gesellschaft stehen. Ich habe einen Freund, der sich gerne „Die Höhle der Löwen“ (In der Show werben Startups, Erfinder und Unternehmensgründer um Risikokapital, Working Capital, sowie Finanzmaßnahmen zum Wachstum ihres Unternehmens) reinzieht. Dem ist es vollkommen egal, ob da Kerle wie Maschmeyer, Frank Thelen oder irgendeine andere Knalltüte, die finanziell mit ihrem giftigen Ehrgeiz sehr viel Glück gehabt haben. Mir aber nicht. Ich glotze so etwas nicht, ertrage toxische Männer auf dieser Ebene nicht. Geschäftsmänner! Lächerlich.

Das gilt auch für Elon Musk, der bei Twitter gezeigt hat, wie ein toxischer Narzisst mit Menschen umgeht. Selbst in den USA, dem Hire-and-fire-Land schlecht hin, ist das nicht in Ordnung, was dieser Typ gemacht hat. Allein, dass es möglich ist, dass ein einzelner Mann ein Medienunternehmen dieser Reichweite kaufen kann, ist ein ganz schlechtes Omen für die Zukunft der Menschheit. Aktiviert dieser Arsch als erstes doch den Twitter-Account von Donald Trump (den dieser gar nicht mehr haben will). Wenn einen solch ein Verhalten nicht ganz weit nach vorn auf die Liste toxischer Männer bringt, dann weiß ich es auch nicht.

Zu Julian Reichelt als toxischen Mann fällt mir nur ein, dass es schon eine gewisse moralische Verkommenheit braucht, um bei der BILD Karriere zu machen. Aber Reichelt toppt das noch mit seinem neuen YouTube-Kanal, auf dem er weiter hetzen kann und zeigt, wie toxisch, giftig und psychisch gewalttätig Männer sein können. Lob und Zuspruch für sein Gift erhält der natürlich der sehr rechten Ecke. Hauptsache Aufmerksamkeit und Bestätigung.

Mich interessiert weniger, ob der nun seine Macht bei der BILD missbraucht hat und etwas mit einer jüngeren Kollegin angefangen hat. Mein Gott. Man muss da schon mal die Kirche im Dorf lassen. Aber dass man überhaupt bei der BILD arbeitet, das muss auf die Agenda, das wirft einen dunklen Schatten auf Moral und Charakter, darum muss es gehen. Und deshalb ist auch er auf meiner Liste toxischer Männer 2022. Ich werde das wohl jetzt jedes Jahr widerholen.

Über Gerhard Schröder als toxischen Mann muss man nicht lange streiten. Ein lesenswerter, sehr unterhaltsamer Artikel erschien kürzlich auf SPIEGEL ONLINE: Über ein Bild von Gerd freut Gerd sich immer! Da geht es zwar eher um die absurde, narzisstische Seite unseres Ex-Kanzlers, und weniger um seine fatale Freundschaft zum Schwerkriminellen Wladimir Putin. Aber auch diese Seite zeigt einen durchaus toxischen Mann – unbelehrbar, selbstverliebt, abgehoben.

Über die anderen Typen brauchen wir kein Wort verlieren. Putin ist ein Massenmörder, dem die Lüge, genau wir Donald Trump zur 2. Natur geworden ist. Der FIFA-Präsident Gianni Infantino hält da locker mit, was die Verdrehung von Tatsachen angeht. Silvio Berlusconi ist eigentlich eine Witzfigur, eine Art Horrorclown ebenfalls ohne Anstand und Moral. Die Russen in der Liste toxischer Männer sind allesamt Mörder und Halsabschneider, Verbrecher der übelsten Sorte.

Meine Shitliste Liste toxischer Männer 2022

  • Bloodomir Putin (Schwerkrimineller und Massenmörder)
  • Sergej Lawrow (Schwerverbrecher und russischer Aussenminister)
  • Ramsan Kadyrow (Tschetschenischer Auftragsmöder)
  • Jewgeni Prigoschin (Putins Koch, Gründer Gruppe Wagner)
  • Dmitri Medwedew (Speichellecker und Hater)
  • Donald Trump (toxischer Narzisst und chronischer Lügner
  • Gianni Infantino (Kein Kommentar)
  • Elon Musk (der am meisten überschätzte Investor und Narzisst)
  • Viktor Orbán (korrupter rechtsnationaler Führer und Antidemokrat)
  • Muslembruder Erdogan (bösartiger islamitischer Autokrat)
  • Silvio Berlusconi (Narzisst, wie all diese Leute ohne Anstand und Moral)
  • Hans-Georg Maaßen (rechtsnational-verwirrter Ex-Geheimdienstchef)
  • Gerhard Schröder (Narzisst und enger Freund eines faschistoiden Kriegsverbrechers)
  • Harald Melzer (bornierter Narziss)
  • Julian Reichelt (toxischer Typ, wie er im Buche steht)
  • Carsten Maschmeyer (wenn dieser angepasste und zwielichtige Geschäftemacher nicht toxisch ist, dann weiß der Teufel: „Entweder sie verdienen ihr Geld mühsam allein, oder sie lassen andere für sich arbeiten.„)
Maschmeyer AWD – Stinkende Jauche in der Liste toxischer Männer
(Visited 42 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert