Lesetipp: Süddeutsche Zeitung Familie

Lesetipp: Süddeutsche Zeitung Familie
SZ-Magazin Familie

Dieses Heft, das neue Magazin Süddeutsche Zeitung Familie (erscheint seit April 2017 alle zwei Monate), ist sicher das beste Eltern- und Familienmagazin auf dem deutschen Markt. Gerade auch die Zweiteilung des Heftest, in einen Erwachsenen- und einen werbefreien Kinderteil, ist richtig toll. Man fragt sich, weshalb noch niemand auf die Idee gekommen ist. Viele Jahrzehnte war die BRIGITTE die Frauen- und damit Familienzeitung, die sogar eine ganze Seite nur für Kinder hatte. Das ELTERN-Magazin hat traditionelle das Theme der Geburt, Babys und Kleinkinder und ist deshalb weniger als Familien-Magazin, denn eine Frauenzeitschrift. Viele mehr gibt es gab nicht, ob gab es nicht auf dem Markt. Zwischen Schwerpunkt Schwangerschaft und Kleinkind und den Themen Frauenpower, Beziehungen und Menopause und zig Magazin für Kindern, gab es nichts für die ganze Familie. Das ist hiermit nun vorbei.

Die Süddeutsche Zeitung wirbt für ihr neues Familien-Magazin: „Anspruchsvoller Journalismus für Kinder trifft auf spielerische, kreative und interaktive Ideen. Schön, informativ, lustig.“ Wobei sich der anspruchsvolle Journalismus natürlich an die Eltern richtet. Die Kinder finden in „ihrem“ Teil des Heftes (in der Ausgabe November/Dezember 2017) Bastelbögen (Adventskalender, Schneeflocken-Memory zum Ausschneiden), Comics, Geschichten, die extra groß geschrieben wurden, ein Klima-Vertrag für die Familie, Rezepte, Bilder und Rätsel und vieles andere mehr. Das fällt einem sofort ins Auge: Die Vielfalt. Mehr kann man für diesen Preis nicht verlangen.

Im Elternteil der Süddeutsche Zeitung Familie finden sich in der genannten Ausgabe Themen, die uns Eltern, zumindest mich, sehr interessieren: „Handy her – klare Regeln für Familie“. Wirklich mein Thema. Oder das Thema Schönheitsoperationen: Weshalb spritzen sich Frauen Botox? Wegen der Männer oder für sich selbst? Auch der Erfolg der sehr vielen sehr guten Kinderbands hierzulande wird thematisiert. Auch das hat bisher gefehlt. Erst jetzt merke ich, ja, es stimmt, diese „Kindermusik“ können jetzt auch Erwachsene hören und sie ist sehr gut gemacht.

Oder, wie es Juli schreibt: „SZ Familie ist das perfekte Magazin für Eltern, deren Gehirnzellen wieder mehr Kapazitäten für andere Dinge als Pastinaken und Eingewöhnungstage frei haben und die sich aber trotzdem für familienrelevante Themen interessieren.“ So ist es.

Die Beiträge sind sehr ausführlich, sehr gut und unterhaltsam gestaltet. Die reine Freude für Neugierige und Wissenshungrige. Ob Kinder oder Eltern. Und dann die Rezepte: Klar und einfach und fertig. So soll das sein. Ich überschlage mich noch vor Begeisterung für dieses Familien-Magazin und lese es sehr, sehr gerne. Zukünftig als Abonnent.

Süddeutsche Zeitung Familie besteht aus zwei Teilen. Entfernt man den Klebeumschlag, hält man zwei eigenständige Magazine in den Händen. Eins für Erwachsene und eins für Kinder, die nebeneinander oder miteinander gelesen werden können. Das Kinderheft ist werbefrei. Süddeutsche Zeitung Familie erscheint zweimonatlich jeweils am Dienstag und verbindet anspruchsvollen, unterhaltsamen und ans Herz gehenden Journalismus für Eltern mit hochwertigen, haptischen und liebevoll gestalteten Inhalten für Kinder im Vor- und Grundschulalter (4 bis 11 Jahre). Neben altersgemäß aufgemachten journalistischen Texten gibt es im Kinderheft auch viel zu tun. Mit vielen Rätseln, Postern, Bastelideen, Aufklebern, Anziehpuppen … – und natürlich einer Witzseite.“

Facebook: www.facebook.com/szfamilie/

Süddeutsche Zeitung Familie

Mein Heft ist dein Heft: Das neue Magazin für Eltern – und ihre Kinder.
Preis für Print-Heft 7,90 Euro
Hier eine Leseprobe

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen