Spinnen-Alarm: Das große (Spinnen-)Angst-weg-Buch

Spinnen-Alarm: Auf humorvolle Art erzählt und illustriert Nina Dulleck wie die Angst vor Spinnen überwunden werden kann. Dabei werden nicht nur Kinder ab 4 Jahren angesprochen – sondern auch die vorlesenden Erwachsenen, die die Phobie in einem lustigen Erzählton ebenfalls verlieren könnten. Übrigens nicht nur vor Spinnen sondern auch vor allen anderen Tieren oder Menschen, vor denen man sich fürchtet.

Nina Dulleck hätte übrigens keine Angst vor Spinnen, wenn diese Socken an ihren Füßen trügen. Da Spinnen aber meistens barfuß unterwegs sind, hat sie das Angst-Weg-Buch geschrieben und bebildert. Und ist Mitglied der Deutschen Arachnologischen Gesellschaft geworden.

Wer hätte das gedacht: Spinnen sind gar nicht zum Fürchten!

Iiiiieh! Eine Spinne! Diesen Schrei hast du bestimmt schon mal gehört, oder? Spinnen kann man nämlich an allen möglichen Orten finden, und es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Farben. Aber was tust du, wenn du ein solches Tierchen bei dir zu Hause entdeckst und gerade keinen krabbeligen Mitbewohner gebrauchen kannst? Keine Spinnenverschwinde-Maschine zur Hand? Macht nix! Dieses Buch verrät dir neben jeder Menge Spannendem und Lustigem über Spinnen auch den ultimativen Spinnen-(Angst)-Verschwinde-Trick!

Buchcover: Spinnen-Alarm
Buchcover Spinnen Alarm on Nina Dullek

Nina Dulleck

Nina ist Jahrgang 1975, zeichnet, seit sie einen Stift halten kann. Später, in der ersten Klasse, hat sie damit begonnen, die vielen Geschichten, die in ihrem Hirn herumflatterten, auch mit Wörtern zu Papier zu bringen. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Rheinhessen inmitten von Kirschbaumplantagen und Weinbergen.

Spinnen-Alarm: Das große (Spinnen-)Angst-weg-Buch

von Nina Dullek
Für Kinder von 4-9 Jahren
32 Seiten, Oetinger Verlag (23. Juli 2018)
ISBN: 3789107905
Preis EUR 13,00

(Visited 18 times, 1 visits today)

1 Comment

  1. Madame Lustig 24. Oktober 2018 at 12:59

    Hallo! 🙂

    Das Buch ist nach der Frankfurter Buchmesse direkt auf unsere Wunschliste gewandert und eigentlich dachte ich, dass wir da mal das Christkind fragen, ob es etwas für unter den Weihnachtsbaum wäre, doch jetzt, nach deiner Rezension, wird es wohl schon etwas eher hier einziehen. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Maike

    Reply

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.