Kinder- und Vorlesebuch: Hurra, wir spielen ein Konzert

Ist das nicht toll? Hurra, wir spielen ein Konzert! Also die spielen ein Konzert. Die Kinder. Oder besser gesagt das Fuchs und der Igel. Ich finde das toll.

Die Figuren von Jessica Marquard sind rührend, wirklich sehr charmant und liebevoll gezeichnet. Genau richtig für Kinder also. Jedenfalls kann ich mir als Erwachsener kaum charmantere Bilder für so ein Buch vorstellen. Der Text von Marie-Luise Dingler ist auch sehr schön. Er ist anders. Man merkt ihm an, dass er von keiner ausgewiesenen Kinderbuch-Autorin stammt. Und das ist gut so. Genau genommen merkt man ihm das nicht an, aber die Formulierungen, die Art der Geschichte („Herr Motzbär war sehr unfreundlich und wollte gar nicht zuhören. Wir spielen doch trotzdem schöne Musik, auch wenn er uns nicht auftreten lässt“) ist untypisch für ein solches Kinderbuch. Es ist so … real, so wirklich, so normal – und dabei leicht zu lesen, zauberhaft und die musikalischen Kleintiern nehmen sicher jedes Kind mit, ob beim Vorlesen oder beim Selberlesen, so dass hier alles sehr gut zusammenpasst. So soll das sein.

„Einfühlsam und mit Detailkenntnis erzählt – noch dazu wunderschön illustriert“

Das Eichhörnchen und der Igel haben soooo viel geübt und wollen ihre Musik gerne mit anderen teilen. Doch wie geht das eigentlich? Wie spielt man ein Konzert? Die beiden machen sich auf die Suche nach Antworten – und erleben dabei ein kleines Abenteuer. Eine Geschichte über Freundschaft, Mut und die Kraft der Musik.
Der Igel spielt Geige und das Eichhörnchen Mandoline. Jeden Tag spielen und üben die zwei Freunde gemeinsam. Es bereitet ihnen immer mehr Freude und so wollen sie diese mit anderen Tieren teilen. Leider ist es nicht so einfach, ein Konzert zu organisieren, wenn der Konzertbär der Stadt die Musik noch gar nicht kennt. Mit Kreativität und Durchhaltevermögen finden die beiden eine andere großartige Möglichkeit und erleben dabei ihr eigenes kleines Abenteuer.

Die Autorin zeigt, dass neben Freundschaft und der Freude an Musik, Widerstandsfähigkeit, Mut und Kreativität wichtig sind, um den eigenen Weg und Lösungen für Probleme zu finden. Gerade in Zeiten ausbleibender öffentlicher kultureller Veranstaltungen vermittelt die Geschichte das Besondere eines gemeinsamen Musikerlebnisses. Geeignet für Kinder im Alter von 4 bis 9 Jahren.

Marie-Luise Dingler ist selbst Musikerin. Gemeinsam mit ihrem Bruder spielt sie im Violinduo The Twiolins. 2009 gründeten sie einen eigenen Kompositionswettbewerb mit mittlerweile fast 1000 Teilnehmern aus über 60 Nationen. Dingler veröffentlichte bereits mehrere CDs und Schülerliteratur für den Musikunterricht. „Hurra, wir spielen ein Konzert“ ist ihr erstes Kinderbuch.

Kaum ein anderes Kinderbuch hat mich je so begeistert. Nicht nur für Musizierende ein riesiges Vergnügen! Anne-Sophie Mutter

Fazit
Kaufen!

Hurra, wir spielen ein Konzert

Buch hier kaufen
von Marie-Luise Dingler, Illustrationen von Jessica Marquard
31 Seiten, für Kinder von 4-9 Jahren
ISBN 3966987287
Gebunden 15,- Euro

Leseprobe Hurra, wir spielen ein Konzert
Kinderbuch „Hurra wir spielen ein Konzert“ von Marie-Luise Dingler, Leseprobe

2 Comments

Kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Speicherung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen