Der deutsche Vatertag erklärt in 5 Youtube-Videos

Vatertag
Vatertag in Deutschland

Das muss sein. Ein Kommentar zum Vatertag von einem Elternblogger auf einem Vaterblog. Es ist ja nicht das erste Mal. Aber Vatertag in Deutschland ist immer wieder peinlich … für uns Väter. Da darf man nicht schweigen, wenn man sich sonst immer so schön einmischt. Deshalb: Der Vatertag in Deutschland erklärt anhand von 5 Videos:

Fangen wir an mit Nivea, die ein ganz tolle Images-Video drehen ließen. „Für immer ein Teil von dir“:

Ein Teil von Dir – Nivea Vatertag 2017: Nivea erzählt, wie der werdende Papa den Zauber der Schwangerschaft erlebt. Denn nicht nur für die Mutter ist diese Zeit etwas ganz Besonderes. Auch der werdende Papa durchlebt schon vor der Geburt verschiedene Phasen intensiver Gefühle, bis zu dem großen Moment, in dem er sein Baby dann endlich in den Armen hält. Das emotionale Band zwischen Vater und Kind hält ein Leben lang – sie bleiben für immer verbunden. An alle Papas und diejenigen, die es noch werden: Alles Gute zum Vatertag!

Ja, das ist ein sehr schönes Video mit sehr attraktiven Menschen. Die sieht man gern. Diese Bilder und die Intention stärkt das Vaterbild von uns allen. Die Väter haben sich gewandelt. Sie wollen mehr Zeit mit Kindern und Familie, während die Frauen mehr arbeiten wollen. Allein, dass das der Gesetzgeber nicht nachzeichnet und die Familiengerichte, wenn diese Hochglanz-Familien zerbrechen, wenn aus dem Hipster-Daddy ein niedergeschlagener Brüllaffe geworden ist, weil er sein Kind nicht mehr sehen darf, agieren in weiten Teilen noch wie in den Familienpolitisch finsteren 70er-Jahren. Es ist gut, dass diese Realität hier verschwiegen wird, denn damit lässt sich nichts verkaufen. Ich meine die Realität der aktuellen Scheidungsquote, die bei fast 50% liegt. Die Statistik zeigt für 2015 zwar eine rückläufige Scheidungsquote von 40,82%, aber es werden hier nur die Scheidungen in Relation mit den Eheschließungen dargestellt. Wir können aber davon ausgehen, dass manches Paar aus verschiedenen Gründen verheiratet bleibt, obwohl es schon getrennt ist. Und die Lebenspartnerschaften sind ja hier gar nicht erfasst. Deshalb können wir guten Gewissens behaupten: Faste jede zweite Familie bricht einmal auseinander. Stellt euch dem, auch wenn es anfangs so wunderbar ist, wie in dem Nivea-Spot gezeigt. Nach dem Kaiserschnitt hatte ich unser Baby als erstes auf dem Bauch, da die Mutter erst versorgt wurde. Die Bindung zu meiner Tochter ist stark und gesund und unverbrüchlich. Ich liebe es, Vater genau dieser Tochter zu sein.

Alles Gute zum Vatertag!

Bleiben wir bei Werbung, die immer schon ein Spiegel der gesellschaftlichen Stimmung war und manches wunderbar auf den Punkt bringt. Edeka machts mal wieder lustig:

Bieramisu zum Vatertag – Tiramisu Rezept mit Bier – Edeka. Schon eine Geschenkidee zum Vatertag? Unser Bieramisu – ein leckeres Tiramisu mit Bier – macht nicht nur euren Vätern eine große Freude, sondern auch bei der Zubereitung viel Spaß: Ein Schluck für euch, ein Schluck für’s Bieramisu … Also hoch die Tassen für dieses leckere Dessert-Rezept!

Die Idee ist witzig. Aber muss es wirklich Bier sein, Bier in einer Süßspeise? Ich meine: Nein. Ich sehe die Verbindung Mann-Vatertag-Alkohol sehr kritisch. Muss zu jeder Gelegenheit Alkohol ins Spiel? Stellt ihr euch mal die Frage, ob das wirklich sein muss? Gehört Alkohol zum Vatertag? Wobei man eigentlich ein zünftiges Besäufnis meint, wenn man Alkohol zusammen mit Vatertag nennt. Ich persönlich, finde es eine Unsitte, bei jeder sich bietenden Gelegenheit, Alkohol zu konsumieren. Was soll das, was dabei herauskommen? Was ist daran männlich? Was soll erreicht werden? Kann man ohne Alkohol nicht (mehr) feiern, nicht mehr fröhlich sein, nicht mehr in Stimmung kommen? Sieht manchmal danach aus. Es gibt auch andere Kulturen auf diesem Erdenrund, die ohne diese Tradition, Nervengifte zu sich zu nehmen feiern können. Kann man sich gar nicht mehr vorstellen am Vatertag in Deutschland. Kürzlich hat ein Freund von mir seinen Bruder verloren. Totgesoffen. Leberzirrhose mit knapp 50 Jahren. Seine Mutter, seine Kinder, seine Geschwister, die Hinterbliebenen, was machen die jetzt mit dem Gesaufe überall? Da wir es gerade so schön mit Statistik hatten, hierzu eine weitere aus 2015: Die gefährlichsten Drogen sind legal – In Deutschland sterben 200 Menschen pro Tag an den Folgen von Alkohol, 300 wegen Tabakkonsums. Denkt mal drüber nach.

Diesen Vatertag, frag deiner Vater!

Ein sehr schönes, ergreifendes, sehr emotionales Video schickt Gillette 2017 zum Vatertag ins Rennen. Natürlich, sehr subtil wird hier auch das Thema Rasieren, ehm, angeschnitten. Aber dieser Image-Spot gefällt mir außerordentlich gut. Sehr selbst, warum:

84% der Männer geben an, dass ihre erste Informationsquelle ihr Smartphone ist, während nur 13% ihre Väter fragen. Diesen Vatertag hat Gillette eine App entwickelt, um Jungs zu beweisen, dass ihre Väter sie besser verstehen als sie denken. Diesen Vatertag, frage deinen Vater.

Diese Gillette-Kampagne und die „App“, die es gar nicht gibt, heißt „Go ask Dad“. Die Botschaft ist die einer Beziehung. Du hast einen Vater, dann frage ihn. Du hast einen Sohn, dann interessiere dich für ihn und stehe ihm bei. Das ist Beziehung. Der einzige Werbe-Spot, der mit Beziehung arbeitet. Dabei ist Beziehung, sind Beziehungen, das wichtigste in unserem Leben. Beziehungen machen uns aus, Beziehungen zu allem, zu unseren Lieben, dem Leben, der Natur, der Arbeit, dem anderen Geschlecht, der Körperpflege, den Kindern, dem Vater und dem Vatertag. Ich habe leider keinen Vater gehabt, der mir Rat geben konnte. Mein Stiefvater hat sich für uns Bengels nicht interessiert, er war ein Komplettausfall. Nicht nur deswegen denke ich, dass jeder Junge, der einen Vater hat, der sich kümmert, zu beneiden ist. Es ist so unendlich wichtig. Es ist wichtig für einen Heranwachsenden, dass er sich an einem Vater orientieren kann. Gut, wenn es im Positiven geschieht, aber es funktioniert auch negativ, beim Abgrenzen von dem, wie man auf keinen Fall sein will. Wir sehen es auch an den vielen jungen Männern aus Nordafrika, die zu uns kommen, die flüchten, die eine bessere Zukunft wollen. Und man sieht es an den verwirrten jungen Islamisten, die mitten unter uns aufgewachsen sind: Es sind die Väter, die versagt haben, die fehlen. Diese sind entweder abgehauen, verschwunden, erschossen und zerbombt in irgendeinem Kriege, verkrüppelt oder von der Arbeit erschlagen oder an ihr gestorben. Die Landesväter ihrer afrikanischen Länder, die Warlords im mittleren Osten, korrupt und brutal taugen ebenfalls nicht zum Vorbild für diese Menschen. Daher müssen wir die Roller der Väter weiter stärken und uns offenbar überhaupt erst so richtig bewusstmachen.

Vatertagsgeschenke?

„Coole Mädchen Zöpfe und Frisuren“ haben ein Video hergestellt, dass zeigt, wie Kinder Vatertagsgeschenke basteln können. Ich wusste gar nicht, dass man zum Vatertag etwas geschenkt bekommt:

Habt ihr schon eine Geschenk zu Vatertag? Noch keine Idee? Dann schaut euch unsere DIY Last Minute Geschenke an, die könnt ihr noch bis Donnerstag fertig bekommen! Natürlich könnt ihr die DIY’s auch zu anderen Gelegenheiten benutzen, die Geschenke sind alle leicht abzuwandeln, sei es für Geburtstage, die beste Freundin oder Muttertag!

„Do it yourself“, also DIY, liegt voll im Trend. Dabei haben die Daddys der vergangenen Generation immer schon sehr viel selbstgemacht. Man braucht sich nur mal die Werbung beim Fußball anzuschauen: Bier, Autos, Baummärkte. Früher hat man noch Autos selber gewaschen, manchmal lackiert und verschönert. Mein Stiefvater hatte sich für die langen Urlaubsfahrten nach Italien in der 70er-Jahren sehr kreative Bierflaschenhalter gebastelt, damit er nicht verdursten musste auf den Autobahnen und Landstraßen Europas. Aber denken wir auch an all die Häuschenbauer, Gartenbesitzer und Hobbybastler. Das hat es also immer schon gegeben. Nur wir verstädterten Hipster, wir haben das alles irgendwie verlernt. Und nun kommt es mit diesem DIY-Trend zurück. Wir müssen aufpassen, dass unsere Kinder den Spaß daran nicht verlieren, selber etwas herzustellen und zu bauen. Insofern ist das Video richtig klasse. Ein Mädchen zeigt wie es geht und verzichtet auf überflüssiges Blabla, das wir von ähnlichen Anleitungen gewohnt sind. Tolle Sache. Ich möchte zwar keine Vatertagsgeschenke bekommen, freue mich aber über jede selbstgebaute Aktion.

Himmelfahrtskommando mit Bollerwagen

Brillanter Beitrag von SPIEGEL TV zum Vatertag 2012. Immer noch sehr sehenswert. Leider kann ich das Video hier nicht einbinden, denn das wurde auf Anfrage deaktiviert. Dann schaut euch das bei YouTube an. Dort heißt es: „Am Tag vor dem Vatertag hat Bundeskanzlerin Merkel mal wieder ordentlich zugelangt und den ohnehin schon angeschlagenen Herrn Röttgen endgültig ausgeknockt. Aus Solidarität mit dem gedemütigten Umweltminister suchte ein Großteil der deutschen Männer am nächsten Tag Trost im Alkohol. Der Rest hat einfach andere Gründe vorgeschoben, um an Christi Himmelfahrt die Sau rauszulassen. Griechen-Pleite, Hertha-Drama, soziale Ungerechtigkeit – all das lässt sich mit einer Kiste Bier einfach besser ertragen.“

Die Männer und Väter zwischen Trinkerfest und politischen Aktionen von Feminismus und Widerstand gegen den „EU-Fiskalpakt“ von Occupy Deutschland. Es ist aus meiner Sicht eine Art Bankrotterklärung von Männlichkeit und Vaterschaft. Durchgedrehte Verschwörungstheoretiker, besoffene Jungmänner, finstere Polizisten, schlechte Musiker und so weiter. Gut, es ist ein Ausschnitt der Realität. Aber einer, der Männer zum Vatertag nicht gerade in einem guten Licht erscheinen lässt. Und zwar zurecht.

Wissenswertes über den Vatertag

Einiges hatten wir schon angesprochen. Anderes wussten wir noch nicht. Etwa, dass eine Frau den Vatertag „erfunden“ hat. Das muss sich ändern. Wir Männer und Väter müssen endlich die Initiative ergreifen und unsere Geschicke selber lenken. Wir müssen zeigen, was ein guter Vater ist, darlegen, was wir wollen und uns wünschen. Farbe bekennen und Flagge zeigen. Jenseits vom Vatertag und jenseits von Gleichberechtigung und Frauenquote. Wir haben unsere eigenen Themen. Davon ab: Hier etwas Wissenswertes über den väterlichen Feiertag:

Der Vatertag wird bei uns in Deutschland an Christi Himmelfahrt gefeiert und ist keinesfalls mit dem Muttertag vergleichbar. Während der Muttertag hier im Land ein gutes Image hat und keiner darüber meckern kann, stößt der Vatertag immer wieder auf Kritik. Denn am Vatertag werden aufgrund des erhöhten Alkoholkonsums drei Mal so viele Unfälle passieren wie an anderen Tagen. Viele wünschen sich, dass man am Vatertag mehr Zeit mit der Familie verbringen sollte, statt sich in Kneipen mit den Freunden Bier zu trinken. Wie stehst du zum Thema Alkohol?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen