Kinderschreibtisch

18. November 2011 3

Gottseidank gibt es ja die Hausaufgaben und da braucht man, wenn es ganz komisch kommt, einen Kinderschreibtisch für den Zögling.

Meine Kleine, zwei ist sie, kann zwar noch nicht schreiben, aber irgendwie doch. Sie sitzt manchmal auf meinem Schoss, während wir vor meinen Rechnern sitzen, und will … schreiben. Das tut sie mit Größtem Vergnügen. Und das sieht dann so aus (was auch schon mal auf Facebook veröffentlicht wird): hj12ojh vjhjj nncjhj kjk chccb.m,c b n jh cjkü# #ä#ök bg xghgchgh gfrt hjfvo d cgh xc 889+kj klkckl lkä .lvljcg j8uf9n ccvhfbndbfdoirndjfjfj jk knn Weiterlesen

La le lu – Unser Lieblings-Kinderlieder Teil 2

15. November 2011 2

Nach dem wir an dieser Stelle schon einmal, unsere Lieblings-Kinderlieder vorgestellt hatten, zeigen wir heute, was wir in der Zwischenzeit gefunden haben. Natürlich hören wir immer mal andere Musik und entdecken andere tolle Kinderlieder. Deshalb hier wieder eine kleine Auswahl an Songs bzw. Videos. Weiterlesen

Mehr Zeit für die Kinder und die Familie

29. Oktober 2011 2

Eine große Überraschung bot der Familienbericht 2011 der Bundesregierung. Nein, nicht die Kosten für diese überflüssige Studie, die uns Steuerzahler sicher mehrere Hunderttausend Euro gekostet hat. Sondern das Ergebnis. Davon haben wir ja gar nichts gewusst. Viele Väter und Mütter wünschen sich mehr Zeit für die Kinder, mehr Zeit für die Familie. Das heißt, sie wünschen sich andere Arbeitszeiten, Teilzeitverträge und sind bereit dafür auf Einkommen, spricht Geld, zu verzichten. Denn die kostbarste Währung, die wir haben, ist Zeit.

Wir sind sehr verletzbare Wesen, wie schnell ist das Leben vorbei. Und gerade die ersten Jahre unserer Kinder, sind die schönsten und wertvollsten. Ganz viele (reifere) Frauen, denen wir mit unserem Baby begegnet sind, sprachen mit einem wehmütigen Blick, das diese Zeit da sie so klein wären, so schnell vorbei ginge. Weiterlesen

Wie viel EHRGEIZ verträgt gute Erziehung?

18. Oktober 2011 3

Der SPIEGEL titelt in dieser Woche in Heft 42/2011: „Das überförderte Kind – Wie viel Ehrgeiz verträgt gute Erziehung?“ Ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft, Kindererziehung und Förderung. Wobei namhafte Wissenschaftler wie der Neurobiologe Ralph Dawirs und der Kinderpsychiater Gunther Moll meinen, „Förderung“ sei Kindern mit Behinderungen und Lernschwächen vorbehalten, „normalerweise“ bräuchten Kinder so etwas nicht. Das hat zwar nichts mit dem SPIEGEL-Titel zu tun, aber vielleicht ja doch. Ein Thema für Papalapapi, das gerne solche Publikationen vorstellt.

Die meisten Eltern interessieren sich nur für die Entwicklung oberflächlichen Wissens, das ihren Kindern angesehene Stellungen in einer korrupten Gesellschaft sichert. – Ein wunderschönes Zitat vom unvergleichlichen Jiddu Krishnamurti. Denn so sieht es aus. Weiterlesen

Technologie-Übervater & Apple-Guru Steve Jobs ist tot

6. Oktober 2011 6

Nur 56 Jahre alt durfte der Apple-Gründer Steve Jobs werden. Bauchspeicheldrüsenkrebs rafft ihn und seinen ruhelosen Geist nach jahrelangem Kampf dahin. Und nun sind sie voll die Blätter, Medien und Online-Portale mit Nachrufen und auflagenwirksamer Trauerarbeit. In Facebook überschlagen sich die Apple-Jünger – Fans genannt – mit psyeudreligiösen Web-Ritualen, wie etwa den Austausch des eigenen Avatars gegen ein Bild des verstrobenen Gurus. Ja, mein wirft noch ein R.I.P hinterher – Ruhe in Frieden / Rest in Peace – obwohl man als Netzbürger gar nichts zu tun hat mit jenseitigen Gemütszuständen. Weiterlesen

Teppiche online kaufen

28. September 2011 1

Teppiche online kaufen. Bei Matten & Läufer handelt es sich nicht immer um Haare und Jogger. Ein runder Teppich macht noch keinen runden Tisch. Und Weiterlesen

DIE ZEIT … Rettet die Kindheit!

13. September 2011 3

Rettet die Kindheit titelt DIE ZEIT in ihrer aktuellen Ausgabe. Äußerst lesenswert. Rettenswert. Die Kindheit. Es scheint ein wichtiges Thema für mich zu sein, weil ich immer wieder darauf komme. Und weil ich mich immer wieder an der Engstirnigkeit mancher Zeitgenossinnen stoße, an Regeln reibe, die für Kinder gemacht keinen rechten Sinn ergeben wollen und ich mich bemühe, meien kleine so natürlich wie möglich aufwachsen zu lassen. Weiterlesen

Humana Online-Shop – Babynahrung per Post

7. September 2011 1

Kinder sind teuer. Warum eigentlich. Abgesehen von den Kindergartengebühren bei uns hier in Hamburg – die wir u. a. der schwarz-grünen Koalition zu verdanken haben – ist es vor allem das Baby und das Kleinkind, die ins Geld gehen. Selbst Baby-Schuhe können leicht 50,- Euro kosten. Vom Dress und den viele Spielsachen wollen wir gar nicht erst reden. Aber so ein Kind will auch ernährt werden. Vor allem, wenn es nicht mehr gestillt wird. Doch Obacht: Selbst beim Trinkwasser gehen die Meinungen auseinander. Weiterlesen

Lob an die Jugend – Als Kinder noch keine Helme trugen

11. Juli 2011 1

Bevor wir zum ersten Mal mit unserer kleinen Tochter einen richtig grossen Urlaub machen und unsere schöne Wohnung in Hamburg für kurze Zeit verlassen werden und natürlich vor dem Relaunch von Papa La Papi, möchte ich noch einen kleinen Text präsentieren. Es spricht mir ganz tief aus dem Herzen und man müsste ihn allen modernen Eltern links und rechts um die Ohren hauen. Ich fand ihn am letzten Wochenende im HAMBURGER ABENDBLATT, doch er wurde offenbar auch von STERN.DE veröffentlicht und ist auf vielen Weblogs unter dem Titel „Und niemand hatte Schuld“ oder „Eine Generationsgeschicht“ online. Weiterlesen

Mietwohnung in Hamburg

1. Juli 2011 0

Jede Familien, die in einer Großstadt lebt oder leben will und nicht zu den Großverdienen gehört, kennt die Schwierigkeit eine angemessene, bezahlbare und schöne Wohnung Weiterlesen

1 25 26 27 28 29 31

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen