Gute Laune durch Herrn Kater

Ich hole sie völlig fertig aus dem Kindergarten ab. Sie schreit und heult und nichts passt ihr. Bloß nicht ansprechen. Hungrig, erkältet und übermüdet schläft sie in Mamas Arm. Als sie aufwachen muss, damit sie nicht den ganzen Nachmittag verschläft, ist sie immer noch ungehalten, nörgelig und schlägt schon mal zu. Erst als „Hank“, der Kater aus der Nachbarschaft an der Balkontür schnüffelt und hereingelassen wird, hellt sich unser Sonnenscheinchen auf. Plötzlich ist die gute Laune wieder da. Dank dem Kater.