Suche

Danke Hollywood: Von diesen Männern können wir uns alle eine Scheibe abschneiden

Männer beim Film: Alle eine Scheibe abschneiden?
Danke Hollywood: Von diesen Männern können wir uns alle eine Scheibe abschneiden

Die Produktionen aus Hollywood erzählen Geschichten, sie kreieren Legenden, versetzen uns in andere Welten und beeinflussen uns und unsere Kultur oft mehr als wir uns bewusst sind. Gleichzeitig spiegeln die Filme und Serien von heute aber auch immer den aktuellen Stand unserer Gesellschaft wider. Je weiter man in der Filmgeschichte zurückblickt, desto offensichtlicher wird da so manch ein Unterschied zu unserer heutigen Zeit. Welche Geschichten erzählt werden, wie sie erzählt werden, wer sie erzählt und wer darin zu sehen ist, hat sich ungemein verändert. Früher dominierten beinharte Männer die Leinwand, der Inbegriff eines Männer-Archetyps als harter Kerl, der die Frau über seine Schultern wirft und rettet. Heute dürfen Männer allerdings auch mal bedürftig sein und die ein oder andere Träne vergießen. Während Hollywood mit Sicherheit diesbezüglich nicht immer als Vorbildrolle voranschreitet, gibt es doch so manch einen männlichen Protagonisten aus Film und Fernsehen, von denen sich der Mann von heute durchaus eine Scheibe abschneiden kann. (Achtung, könnte Spoiler enthalten!)

Allgemeinwohl vor Machtgier: Jon Snow (Game of Thrones)

Game of ThronesQuelle: Pixabay

Die Hitserie des Jahrzehnts war wohl zweifelsohne Game of Thrones. Millionen von Menschen verfolgten über acht Jahre und acht Staffeln hinweg die spannenden Geschichten, Schlachten, Siegeszüge, Morde und Thronwechsel im fiktiven Mittelalter, die spannender kaum hätten sein können. Wie auf Statista angegeben wird, waren es über 13,6 Millionen Zuschauer, die in den USA das Serienfinale am 19. Mai 2019 ansahen. Die HBO-Serie war sagenhaft durch und durch, doch wir wollen uns heute einen ganz besonderen Herren aus der Show ansehen: Jon Snow, gespielt vom englischen Kit Harington.

Der außergewöhnliche Charakter und eine der wenigen Figuren, die bis zur letzten Folge der Serie dabei sein durfte, ist ein Mann der ganz besonderen Art, von dem wir uns wirklich etwas abgucken können. In Game of Thrones scheinen sich wirklich alle um den Thron zu reißen, doch einer, der tatsächlich Anrecht auf die Krone hat, wirft seinen Hut nicht in den Ring. Anstatt machtgierig zu nehmen, was ihm theoretisch zustehen würde, wählte er den Weg, der das gesamte Volk vor dem unzerstörbaren Feind schützen soll. Er stellt das Wohl aller über persönliche Gewinne, er kämpft an der Front gegen die weißen Wanderer und nicht um den Thron. Könnten wir nicht alle manchmal weniger eigensinnig handeln und uns lieber für das Wohl anderer einsetzen?

Ein Held mit Stil: James Bond

Man wird wohl nur wenige Männer auf der Welt finden, die nicht so sein wollen wie James Bond. Er ist mit Abstand der coolste und härteste, gleichzeitig aber auch charmanteste und bestgekleidete Geheimagent, den die Welt jemals gesehen hat. 007 ist sicherlich eine der ikonischsten Filmfiguren der Geschichte, die unsere Kultur bereits seit den 60er Jahren beeinflusst, als, wie auf MoviePilot vorgestellt, der erste Film der legendären Reihe James Bond 007 Jagt Dr. No erschien. Doch was macht James Bond so einzigartig und besonders?

Da wäre zunächst der offensichtliche Fakt: Er rettet die Welt vor dem gewissen Untergang und überlistet selbst den hartnäckigsten Bösewicht. Jedoch rettet er nicht nur die Welt, sondern er schafft dies im maßgeschneiderten Smoking, hinterm Steuer eines schicken Luxuswagens und mit einer schönen Frau an seiner Seite. Er hat uns beigebracht, dass wir bei der Frage Was ist ein wahrer Mann? nicht vor Stilsicherheit zurückschrecken müssen. Im Smoking sieht er immer klasse aus, hier macht er auch in den Casinoszenen, für die er bekannt ist, Eindruck. Für Aufregung sorgte Sean Connery 1971 in Diamantenfieber. Darin war 007 so cool, dass er im Roulette zweimal auf die 17 setzte und schließlich sogar gewann. Das kann wohl nur James Bond. Inzwischen konnte er echte Casinogeschichte schreiben, sodass für das beliebteste Casinospiel der Welt, Roulette, das heute im Casino im Smoking oder auch zu Hause im Online Casino in verschiedenen Varianten wie Multiwheel Roulette oder Premier Roulette gespielt werden kann, sogar eine eigene Strategie beim Setzen auf die verschiedenen Felder und Farben Rot und Schwarz nach ihm benannt wurde: die James Bond Strategie. Wir könnten sicherlich alle etwas mehr Coolness, Stilsicherheit und Actionlust vertragen.

Das Herz am rechten Fleck: Finn (Star Wars Episode 7 bis 9)

Krieg der Sterne oder Star Wars ist eine Saga und Filmreihe, die uns bereits seit Jahrzehnten begleitet. Wer hat schließlich nicht die gesamte Reihe bereits mehrfach gesehen und auch schon den ein oder anderen Krieg der Sterne-Marathon hingelegt? Von Obi-Wan Kenobi über Luke Skywalker bis hin zu Han Solo, es gab in der legendären Saga schon so manch einen Mann, zu dem wir aufblicken, von dem wir uns eine Scheibe abschneiden wollen. Während wir jetzt viel Zeit damit verbringen könnten, auf all die Heldentaten der besten Figuren aus Krieg der Sterne einzugehen, wollen wir heute einen der neusten Charaktere hervorheben: Finn, aus den neusten drei Episoden Star Wars: Das Erwachen der Macht.

Trailer „STAR WARS Episode 7: Das Erwachen der Macht“

Wer erinnert sich an die Szene, in der Finn zum ersten Mal zum Tragen kommt? Richtig, alle Stormtrooper ballern einfach auf eine Gruppe unschuldiger Menschen, doch einer zieht nicht den Abzug. Obwohl ihm als FN-2187 nichts anderes beigebracht wurde, bringt er es nicht über das Herz, auf der falschen Seite zu kämpfen und als Handlanger der Bösen zu arbeiten. Er erkennt die Ungerechtigkeit und stellt sich auf die Seite der Guten. Zunächst zweifelt man durch seinen Hintergrund an seiner Gutherzigkeit, doch er beweist seinen Freunden, dass sein Herz am rechten Fleck ist. Er setzt sich selbst bei den kleinsten Gewinnwahrscheinlichkeiten für sein Team ein, er kämpft Seite an Seite mit der Heldin Rey, und das, ohne dass es einer Romanze bedarf. Außerdem ist er einfach so bodenständig, manchmal auch tollpatschig, was ihn noch liebenswürdiger macht. Wer noch Auf- und Nachholbedarf hat, im Online Magazin von Chip findet ihr heraus, wo man jetzt alle Star Wars-Filme streamen kann.

Hollywood hat uns schon so manch eine Figur präsentiert, die der Menschheit noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Einige dieser Figuren stellen ihre Resilienz und innere Stärke unter Beweis und werden so zu echten Helden. Die Liste lässt sich noch lange weiterführen, doch mit Jon Snow, der Nein zur selbstsüchtigen Macht sagte, James Bond, der mit Stilsicherheit als Gentleman die Welt rettet, und Finn, der sich der Ungerechtigkeit widersetzte, sind bereits drei starke männliche Charaktere dabei, die uns beeindrucken konnten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Speicherung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen