Suche

Tipps für den Advent – es sich zu Hause gemütlich machen

Während der warmen Jahreszeiten zieht es die meisten raus ins Freie. Sobald die ersten Frühlingsblumen blühen und die Tage immer länger werden sind Outdoor Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Gartenarbeit angesagt. Im Winter, allerdings wenn es bereits um vier Uhr nachmittags dunkel wird und eisiger Wind pfeift, bleibt man lieber zu Hause. Doch auch in den eigenen vier Wänden muss keine Langeweile aufkommen. Gerade der Advent ist eine Zeit, wo es sich lohnt wieder zu traditioneller Freizeitgestaltung zurückzukehren oder einmal etwas Neues auszuprobieren.

Spielspaß für die ganze Familie

Manche Familien können sich gar nicht mehr an den letzten Spielenachmittag erinnern. Auch nicht im Advent. Schade eigentlich, denn von frühester Kindheit an lernt man beim Spielen. In der heutigen Zeit haben traditionelle Spiele durch das Smartphone und Konsolen große Konkurrenz bekommen. Doch warum nicht wieder einmal bekannte Klassiker aus dem Schrank holen und ganz ohne Internetunterstützung einen lustigen Nachmittag verbringen? Wenig überraschende Ergebnisse brachte eine Statista-Umfrage unter mehr als 1.000 Befragten im Alter ab 18 Jahren hervor:

  • 77 Prozent der Befragten gaben an, Mensch ärgere Dich nicht zu Hause zu haben: Der große Vorteil an diesem Klassiker sind die einfachen Regeln: Jeder Spieler erhält vier Figuren, wer eine Sechs würfelt, kann eine davon ins Spiel bringen. Bei einer Sechs darf immer ein zweites Mal gewürfelt werden. Richtig spannend wird es, wenn man auf dem Feld zu stehen kommt, wo sich bereits eine Figur eines Gegners befindet: Dann heißt es für diese Spielfigur nämlich zurück zum Star. Somit nimmt das Spiel rasch eine neue Wendung und man kann sich erst als sicherer Sieger fühlen, wenn alle vier Figuren sicher am Ende jeder Runde geparkt wird
  • Memory Spiele besitzen rund 70 Prozent der im Rahmen der Untersuchung befragten. Obwohl Memory schon für Kleinkinder geeignet ist, verliert es auch für ältere Kinder nichts von seiner Faszination. Dabei geht es um ein gutes Gedächtnis und die richtige Taktik: Die Spielkarten werden verdeckt auf einen Tisch gelegt, wer zwei Gleiche aufdeckt, kann das Paar ablegen. Wer am meisten Paare gesammelt hat, gewinnt.
  • Auch Monopoly befindet sich in 70 Prozent aller deutschen Haushalte. Von diesem Spiel gibt es mittlerweile mehrere Varianten. Ziel des ursprünglichen Monopoly ist es, ein Imperium an Grundstücken und Immobilien aufzubauen und gleichzeitig Gegner in den Ruin zu treiben
  • Einen lustigen Familiennachmittag verbringen Erwachsene und Kinder auch mit UNO. Das Spiel, das auf ähnlichen Regeln wie Mau-Mau basiert, ist für Kinder ab ungefähr 6 Jahren geeignet. Jeder erhält 5 Karten und legt in jeder Runde eine Karte ab. Erlaubt sind gleiche Ziffern oder gleiche Farben. Wer eine 7 auf den Stapel legt, verpflichtet den Nachbarn 2 Mal abzuheben, eine Acht bedeutet aussetzen und bei einer 9 darf der Spieler die Farbe aussuchen.

Zeitvertreib im digitalen Zeitalter

Die Digitalisierung hat vor keinem Lebensbereich Halt gemacht, auch in der Freizeitgestaltung ist kein Stein auf dem anderen geblieben, seitdem das Internet Einzug in fast jedem Haushalt gehalten hat. Wer gerade eine Glückssträhne hat, für den warten viele nette Überraschungen in den besten Online Casinos, besonders zur Weihnachtszeit. Voraussetzung dafür ist ein Alter von mindestens 18 Jahren und eine Registrierung. Dabei muss man einige persönliche Daten bekannt geben und Geld auf das Spielerkonto überweisen. Einer der großen Vorteile von online Spielotheken, wie dem EuroGrand Casino online, ist die große Auswahl. Egal ob man am liebsten Klassiker wie Black Jack oder Roulette spielt oder an Automaten spielt, in online Casinos stehen viele Optionen zur Auswahl. Darüber hinaus sind Online Casinos überall verfügbar, wo eine stabile Internetverbindung besteht.

Doch nicht nur Online Casinos, sondern auch moderne Spielkonsolen stehen bei der Freizeitgestaltung im Advent hoch im Kurs. Wenn es schon früh finster ist und man sich lieber in den eigenen vier Wänden aufhält, ist der Winter optimal, um sich mit verschiedenen Games die Zeit zu vertreiben. Laut Statistik ist die PlayStation 2 mit 157,68 Millionen Stück die am meisten verkaufte Spielkonsole der Welt. Dicht gefolgt ist sie von der Nintendo DS.

Im Advent Weihnachtsgeschenke basteln

Wer Qualitätszeit mit seinen Kindern während dem Advent, der Adventszeit verbringen möchte, kauft einfach einige Bastelutensilien ein. Die Kleinen lieben es, mit verschiedenen Materialien zu experimentieren und für die Großeltern oder Freunde Geschenke herzustellen. Ganz im Nu lassen sich zum Beispiel Kerzenhalter aus alten Gläsern herstellen. Dazu benötigt man einige Gläser (Sauerkonserven, Konfitüre etc.) die gut gereinigt werden. Außerdem werden Farben benötigt, die auf Glas gut halten sowie diverse Pinsel. Dann ist der Fantasie keine Grenze gesetzt, wenn es um die Motivwahl geht.

Auch aus Naturmaterialien lassen sich kreative Geschenke herstellen. Wer im Herbst Kastanien gesammelt hat, kann sich zur Adventszeit richtig austoben. Aus den braunen, runden Früchten entstehen mithilfe von Zahnstochern Igel oder lustige Männchen. Aus Tannenzapfen entstehen ebenfalls niedliche Wichtel oder Igel. Für die niedlichen Tiere fertigt man ein Gesicht aus Filzstoff an, lustige und bewegliche Augen gibt es in jedem Kreativshop.

Kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Speicherung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen