Suche

Der sportliche Schüleralltag zwischen Bundesjugendspielen und bedrucktem Turnbeutel

Bundesjugendspielen nein Danke. Bedruckte Turnbeutel ja bitte

Die Bundesjugendspiele sind immer noch das, was sie mal waren. Überflüssig und belastend. Es ist immer noch eine Pflichtveranstaltung und ein sportlicher Wettbewerb. In Gurkendisziplinen. Weitwurf, Weit- und Hochspringen und Rennen natürlich. So ein Blödsinn. Auch dieser Krampf mit den Urkunden. Mir tun die Kinder Leid und meins bekommt jede Ausrede, die sie benötigt, wenn sie da nicht mittun will. Das einzige, das man aber der Leichtathletik, für die nun wirklich nicht alle gemacht sind, und die ich als total langweilig empfinde, entgegensetzen kann, ist Humor. Vielleicht mit einem lustigen Turnbeutel und wilden Sporttaschen!

Kann man ja selber mit einem lustigen Foto oder einem tollen Spruch bedrucken lassen. Normale Sportbeutel sind aus Baumwolle und damit sehr gut zu bearbeiten. Die kleinen Turnteufel suchen sich ein tolles Motiv aus und wir lassen online ihren Turnbeutel bedrucken. Ich hatte da eine super Idee, man lässt sich einfach seine Spiegerurkunde auf den Stoffbeutel drucken und hat schon mal eine Sorgen weniger.

Nichts gegen Sport, aber Leichtathletik und Bodenturnen? Da finde ich Textildruck und witzige Aussagen auf Shirts, Taschen und Mützen durch irgendwie belebender. Und jetzt fällt es mir wieder ein, was ich als Elternrat im Kreiselternrat damals erfahren habe: Nämlich dass man neue Disziplinen bei den Bundesjugendspielen prüft und zulassen will. Ich erinnere mich nur nicht mehr, welche Sportarten im Gespräch waren. Skaten? Reiterkämpfe? Völkerball? Kleiner Scherz.

Das wäre ja mal was, wenn hier irgendwann Spaß und Freude im Vordergrund stünden und nicht sinnloses Gegeneinander in spießigen Außenertüchtigungen. Leichtathletik soll doch der machen, der es machen will. Weshalb werden alle damit traktiert? Auf Wikipedia erfährt man mehr über die Sache und auch über den Widerstand gegen die Bundesjugendspiele.

Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass jemand ernsthaft Werbung für die Bundesjugendspiele macht. Stellt euch mal Werbetaschen für Schülerinnenweitwurf vor!

Kinder haben Spaß am Spaß. Natürlich an bedruckten Turnbeuteln, die sie gern zu Bundesjugendspielen mitbringen, bei denen es nicht in erster Linie um das Gewinnen oder Verlieren von einzelnen Schülern geht, sondern um den gemeinsamen Spaß, den man mit Sport und Bewegung haben kann. Oder wie wäre es gleich mit einer lustigen Turnbeutelschlacht zwischen zwei Mannschaften, die per Zufall ausgewählt werden. Erst haut man sich die Dinge, mit Schaumstoff vollgestopft, an die Birne und später wählt man das lustigste Motiv aus den bedruckten Turntaschen aus. Am Ende bekommt jedes Kind eine offzielle Urkunde, vom Bundespräsident unterzeichnet, auf der versichert wird, dass man ein Kind mit viel Talent und ganz tollen Eltern ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Speicherung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen