Suche

Ein eigenes Zimmer für mein Kind

Kinderzimmer: Ein eigenes Zimmer für mein Kind

Die meisten Kinder besitzen heutzutage ein eigenes Zimmer. Das ist für viele Jungen und Mädchen sehr wichtig, denn sie benötigen einen Ort, der nur ihnen ganz alleine gehört und an den sie sich jederzeit zurückziehen können. Vor allem in der Pubertät wird das eigene Zimmer immer wichtiger. Es geht dann fast nicht mehr ohne. Ansonsten sind Konflikte vorprogrammiert. Väter, die ihren Kindern ein eigenes Zimmer zur Verfügung stellen, bringen damit auch ihre persönliche Wertschätzung gegenüber ihrem Sohn oder ihrer Tochter zum Ausdruck. Die Kinder fühlen sich in der väterlichen Wohnung besonders geborgen und willkommen. Sie wissen dann ganz genau, dass ein Teil von Papas Lebensraum auch ihnen gehört. Das gibt ihnen ein sicheres Gefühl der Verbundenheit.

Wie soll das Kinderzimmer beschaffen sein?

Nicht nur getrennt lebende Väter, die das Wechselmodell praktizieren, sondern auch solche, die ihr Kind regelmäßig oder auch nur hin und wieder bei sich zu Hause beherbergen, stehen vor der Frage nach der passenden Kinderzimmergestaltung. Zuerst einmal gehört zu einem praktisch ausgestatteten Zimmer die Grundeinrichtung. Ein Bett muss ebenso vorhanden sein wie ein Schreibtisch und ein Kleiderschrank. Regale und Kommoden dienen der Aufbewahrung persönlicher Sachen. An und für sich scheint es nicht schwer zu sein, das Zimmer kindgerecht zu gestalten, und dennoch passieren immer wieder Fehler, die sich mit den passenden Tipps vermeiden ließen. Vor allem wenn das Kind in dem Zimmer liest, malt oder Hausaufgaben macht, benötigt es ausreichend Licht. Hierfür eignen sich zum Beispiel sehr gut energiesparende LED Deckenleuchten. Diese überzeugen mit einer langen Nutzungsdauer und lassen sich je nach Modell dimmen. Außerdem gehört eine Stand- oder Klemmleuchte an den Schreibtisch. Um Augenschäden zu vermeiden, sollte die kleine Leuchte nie die einzige Lichtquelle sein, weshalb eine Deckenleuchte ohnehin unerlässlich ist. Außerdem freuen sich viele Kinder über eine Kuschelecke zum Relaxen und Träumen. Da Kinder in der Regel vor allem im Sommer vor Sonnenuntergang ins Bett gehen, muss die Möglichkeit gegeben sein, die Fenster zu verdunkeln. Kindgerechte Ordnungssysteme sind ebenfalls wichtig. Hierbei ist darauf zu achten, dass es sich um feste Schränke, Regale und Truhen handelt und nicht um mobile Fächer und andere Produkte.

Der individuelle Touch

Auch Kinder besitzen eine eigene Persönlichkeit. Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Vor allem Väter, die ihre Kinder nicht regelmäßig sehen, kennen nicht deren Vorlieben und können deshalb nicht beurteilen, welche Einrichtung ihnen am ehesten zusagt. Beim Kauf von Teppichen, Tapeten und anderen Einrichtungsgegenständen sollte deshalb immer auch das Kind mitentscheiden. Es ist für einen Vater sehr enttäuschend, wenn er vergebens Zeit und Geld opfert und das Kind seine Mühe mit Missgunst dankt. Gemeinsam in einem Einrichtungshaus nach schönen Sachen zu stöbern, bereitet den meisten Kindern eine Riesenfreude. Vorher sollte man jedoch ein festes Budget vereinbaren, damit das Ganze nicht in einem Kaufrausch eskaliert. Es ist wichtig, den Kindern klare Grenzen zu setzen und ihnen gleichzeitig einen gewissen Spielraum zu lassen. Sie lernen dann am besten, mit Geld umzugehen, und dass man auch mal auf etwas verzichten muss. Vor allem der Vater sollte dann auch wirklich konsequent sein und an seinem Finanzplan festhalten. Väter, die sich zu leicht beeinflussen lassen, werden irgendwann nicht mehr ernst genommen. Kinder brauchen sowohl Liebe als auch Autorität.

Über Papalapapi
Ich heiße Mark und bin Vater einer wundervollen Tochter. Papalapapi Vaterblogger, Elternblogger und Männerblogger beschäftigt sich mit Themen rund ums Kinderhaben und Mannsein aus einer subjektiven männlichen und vor allem väterlichen Sicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Speicherung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen