Frohes Fest und fröhliche Weihnachten

Ich wünsche allen entrechteten, allen einsamen Vätern, allen verlassenen Elternteilen, allen Kindern, deren Familie zerstört wurde, trotz allem ein frohes Weihnachtsfest. An Weihnachten spricht man von der „Heiligen Familie“, über die historisch gesehen sehr wenig bekannt ist. Wahrscheinlich hat es sie so wie in der Überlieferung nie gegeben. Aber Familie ist und bleibt etwas Besonderes, „Heiliges“. Und Weihnachten ein Fest der Familie, der Liebe, der Nächstenliebe und des Verzeihens. Und das wünsche ich allen verzweifelten Eltern und Kindern, dass sie Frieden schließen und ihre Differenzen überwinden mögen. Das Leben ist sehr kurz, wie haben nicht viel Zeit und auch nicht allzu viele Chancen. „Frohes Fest und fröhliche Weihnachten“ weiterlesen

Kinder-Hörbuch: Das große Glimmerfest

Bezauberndes Hörspiel für eine Extra-Portion Mut! „So wie ich bin, so bin ich gut. Ich bin stark und voller Mut!“ Anfangs kann das kleine Glühwürmchen Johannes mit diesem Glücks-spruch von Opa Fritz Funke nicht viel anfangen. Bis er entdeckt, dass seine Stärke für die Glühwürmchen-Siedlung große Bedeutung hat. Das Hörbuch Das große Glimmerfest ist eine wunderbare Erzählung für alle, die sich schon mal ein bisschen „anders“ gefühlt haben als andere. „Kinder-Hörbuch: Das große Glimmerfest“ weiterlesen

Großartige Apps für Kids, die Papa für die Kinder runterladen kann

Apps for Kids? Dank der Fortschritte im Bereich der Smartphones und Tablets, ist es keine große Überraschung, dass auch die App-Industrie in den letzten Jahren großartige Erfolge verbuchen konnte. Die Apps von heute kommen in vielen verschiedenen Formen und decken viele verschiedene Bereiche ab: von Shopping bis News, von Business bis hin zum Pädagogischen, von Lifestyle bis zu Entertainment. „Großartige Apps für Kids, die Papa für die Kinder runterladen kann“ weiterlesen

Frohe Weihnachten

Ich wünsche allen Lesern, allen Väter, Kindern, Familien, allen Eltern, nicht allen Müttern, den meisten Rechtsanwälten nicht und schon gar nicht bestimmten Rechtsanwältinnen im Grindel und in Wedel, aber vor allem nicht allen Großvätern fröhliche Weihnachten. Dabei ist das Familienfest Weihnachten ein Fest der Liebe, an dem wir die Geburt des Friedensfürsten feiern, der Vergebung predigte und lebte. „Frohe Weihnachten“ weiterlesen

Was bringt der Weihnachtsmann? Und für wen?

Es ist ein altes Leiden, das aber jedes Jahr wiederkehrt. Was sollen wir schenken? Was sollen wir wem schenken? Was hatten wir letztes Jahr? Gibt es wünsche? Wie viel wollen wir ausgeben? Und die Kinder? Die Neffen und Nichten, Brüder und Schwestern, die großen und kleine? Da müssen wir man in uns gehen und uns … besinnen. „Was bringt der Weihnachtsmann? Und für wen?“ weiterlesen

Fröhliche Weihnachten … mit Videos

Fröhliche Weihnachten allerseits! Bei uns liegt zwar kein Schnee, wie das Bild des Weihnachtsbaums auf der winterlichen Alster vermuten ließe, aber das Bild stammt aus einem anderen Jahr. Macht nichts, weils schön ist. Ich finds schade, dass wir kein Schnee lagen, so kam – jedenfalls bei mir – keine echte Weihnachtsstimmung auf und der Advent war nicht der Advent, den man sich gewünscht hätte. Mochte auch keinen Punsch bei dem Sauwetter. Egal, nun ist Weihnachten 2014 erreicht und es ist schön. Hier zwei lustige Videos zur Feier des Tages! „Fröhliche Weihnachten … mit Videos“ weiterlesen

Weihnachtsmärchen: Märchen und Weihnachten – das passt

Während der Weihnachtszeit herrscht an den Kinokassen Hochkonjunktur. Auffällig ist, wie viele Märchen-, Familien- und Zeichentrickfilme ausgerechnet im Dezember für Schlangen vor den Lichtspielhäusern sorgen. Und im TV läuft Drei Haselnüsse für Aschenbrödel scheinbar in einer Dauerschleife. Es ist aber auch die Zeit, in der wir den Kindern vor dem prasselnden Kaminfeuer oder eingekuschelt im Bett aus Büchern vorlesen, während Schneeflocken am Fensterglas herunterrutschen. „Weihnachtsmärchen: Märchen und Weihnachten – das passt“ weiterlesen

Wo jetzt welche Geschenke kaufen schnell?

Also das war so: Jesus war ein guter Mann, der hatte immer Latschen an. Und aus Wasser macht er Wein, wer will da nicht sein Kumpel sein!? Was später erschien der mildtätige Bischof von Myra – der Niklaus aus dem der Weihnachtsmann wurde – starb als Märtyrer und wurde zum Heiligen. Dies alles geschah vor langer Zeit, als unsere Vorfahren noch durch die dunklen Wälder jenseits des Rheins schlichen und Fichten schlugen um Feuer zu brennen. Irgendwann kam Coca Cola, machte Schluss damit und installierte den Weihnachtsmann, wie wir ihn kennen. Mit Geschenken und allem Pipapo. So sinds alles zufrieden, die Christen feiern ihren Jesus mit Myrrhe und Weihrauch und vielerlei Gaben, die Heiden haben ihre Bäumchen, die Braten und das Feuer und Coca Cola wirksame Werbung. Aber wie jetzt weiter? Wie füllt der Weihnachtsmann seinen Geschenkesack … am einfachsten? „Wo jetzt welche Geschenke kaufen schnell?“ weiterlesen

Kennt ihr noch Kettcars?

Ich erinnere mich noch, an mein erstes richtiges Kettcar. Ich bekam es von meiner Omi und meinem Opa. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Ich glaube, es war eher im Frühjahr, denn die Dinge muss man ja draußen fahren. Wie alt ich war, weiß ich nicht mehr, nur noch, dass ich Schulkind gewesen sein muss. Jedenfalls gibt es zu dem Kettcar eine Geschichte. „Kennt ihr noch Kettcars?“ weiterlesen

Weihnachten mit Kindern – Die Weihnachtsgeschichte glauben

Wenn man Kindern irgendwann erklärt, wo die Babys denn herkommen und gleichzeitig an der Weihnachtsgeschichte festhält, gibt es einen Konflikt. Hat Gott – wer oder was ist das überhaupt? – damals tatsächlich Maria geschwängert, obwohl ihr Mann der Josef war? Oder anders gefragt: Funktioniert Weihnachten ohne die Weihnachtsgeschichte überhaupt? Wenn ja, welchen Sinn macht es dann und wäre es nicht zutiefst verlogen? „Weihnachten mit Kindern – Die Weihnachtsgeschichte glauben“ weiterlesen